Weltklasse-Boxer Arthur Abraham walkt durch Braunschweig

Braunschweig, der 21.05.2019

Weitere prominente Unterstützung für den walk4help. Für den Charity-Walk am 26. Mai durch Braunschweig hat sich Arthur Abraham angekündigt. Zusammen mit Uschi Glas, Peter Maffay und Tabaluga gibt er um 10 Uhr den Startschuss für den Charity-Walk. Neben Fußball-Weltmeister Pierre Littbarski, den Ski-Legenden Rosi Mittermaier und Christian Neureuther und den ehemaligen Eintracht-Spielern Deniz Dogan und Dennis Kruppke, wird auch der ehemalige Boxweltmeister auf den 4,2 Kilometer langen Rundkurs gehen. Abraham startet seine Rundreise um die Welt um 12 Uhr.

„Ich freue mich sehr, den walk4help unterstützen zu dürfen. Gerne werde ich in Braunschweig persönlich mit tausenden von Menschen für den Kampf gegen Kinderarmut am Weltrekord-Marsch teilnehmen. Die BraWo-Region und United Kids Foundations liegt mir sehr am Herzen. Es ist absolut einmalig, was in dieser Region für Kinder gemacht wird. Ich bin glücklich und stolz, ein Teil dieses Netzwerkes zu sein,“ sagt Abraham.

Weltrekord rückt näher

Arthur Abraham blickt als Profiboxer auf zahlreiche nationale und internationale Erfolge zurück. Aber nicht nur für seine sportlichen Leistungen, sondern eben vor allem auch für sein großes soziales Engagement bekommt er viel Respekt und Unterstützung. Der Supermittelgewichtler hat besonders Kinder bei seinen Charity-Projekten im Blick. Dabei unterstützt er Projekte in seinem Heimatland Armenien und ist aber auch in der Region Braunschweig-Wolfsburg als Botschafter des Kindernetzwerks United Kids Foundations aktiv. Sein Patenprojekt „Boxen statt Randale" konnte mithilfe der Volksbank BraWo Stiftung im Rahmen des Kindernetzwerks auch an vier Schulen in der Region Braunschweig-Wolfsburg angeboten werden. Dabei lernten gewaltbereite Jugendliche, ihr Potenzial sportlich zu nutzen und ihre Persönlichkeit auszubilden.

"Dass Arthur Abraham zugesagt hat und gemeinsam mit mindestens 10.000 weiteren Walkern am Spaziergang gegen Kinderarmut dabei ist, ist uns eine große Ehre. Es zeigt, wie sehr er sich für das Wohl der Kinder in unserer Region einsetzt," freut sich Markus Beese, Mitorganisator des walk4help.

Neben der Teilnahme von Arthur Abraham gibt es eine weitere erfreuliche Nachricht: Die Anmeldezahl steigt weiterhin an, aktuell sind 9.845 Teilnehmer gemeldet (Stand 21.05.2019). Der Weltrekord rückt damit in greifbare Nähe! „Wir freuen uns über die tolle Resonanz! Brauchen aber weiterhin jeden Teilnehmer im Kampf gegen Kinderarmut. Je mehr Spenden wir sammeln können, desto länger können wir die Projekte unterstützen. Die Anmeldung zur Teilnahme ist auch noch am 26. Mai im BraWoPark möglich," so Beese weiter.