Partner der ersten Stunde: 80 Jahre Familie Wandt und Volksbank

Braunschweig, der 11.02.2019

Was zeichnet ein seit Jahrzehnten erfolgreiches Familienunternehmen aus? Vor allem Beständigkeit und Durchhaltevermögen aber auch Flexibilität, Mut für zukunftsfähige Entscheidungen und ein zuverlässiger Partner, auf den Verlass ist. Die Familie Wandt aus Braunschweig und die Volksbank BraWo blicken aktuell auf eine 80-jährige Zusammenarbeit zurück. Eine Delegation der Bank, bestehend aus Vorstandsmitglied Mark Uhde, dem Leiter Firmenkunden Patrick Pietschmann und dem zuständigen Unternehmenskundenbetreuer Alexander Schröder, sprachen dem Unternehmen auf dem Firmengelände einen Gruß aus.

„Wir danken der Familie Wandt ganz herzlich für 80 Jahre Kundentreue! Dass das Unternehmen eine solch langjährige und vertrauensvolle Kundenbeziehung pflegt, ist eine herausragende Leistung und der Verdienst von guter Arbeit über Jahrzehnte. In der heutigen Zeit, die von Schnelllebigkeit und raschen Veränderungen geprägt ist, sind sowohl die Familie als auch das Unternehmen Wandt ein Beispiel dafür, wie Tradition und Bodenständigkeit bei gleichzeitiger Weitsicht zum Erfolg führt. Als Volksbank BraWo sind wir stolz und dankbar, den Familienbetrieb als Partner der ersten Stunde begleiten zu dürfen“, betonte Mark Uhde.

Adalbert Wandt, der jahrzehntelang gemeinsam mit seinem Bruder Gerhard die Geschicke des Unternehmens leitete, sowie die Unternehmensnachfolger Aline und Anthony Wandt blicken dankbar auf die Erfolgsgeschichte zurück: „Wir können heute auf eine 80-jährige Erfolgsgeschichte zurückblicken, die uns alle stolz macht. Wir haben mit der Volksbank einen verlässlichen und innovativen Partner an unserer Seite, mit dem wir auch in Zukunft eng zusammenarbeiten werden."   

Genossenschaftliches Engagement

Wie sehr das Logistikunternehmen mit dem genossenschaftlichen Gedanken und der Volksbank verwurzelt ist, zeigt sich in der Person Adalbert Wandt. Seit 1981 engagierte sich der Braunschweiger Unternehmer ehrenamtlich in der Genossenschaftsbank. In diesem Jahr nahm er einen Sitz im Wahlausschuss ein und trat damit in die Fußstapfen seines Vaters Adalbert sen., der als langjähriger Kunde der Bank und seit den 1960ern ebenfalls in der Vertreterversammlung tätig war.

Unterstrichen wird Wandts außergewöhnliches Engagement auch dadurch, dass er seit Gründung der Volksbank BraWo Stiftung im Jahr 2005 bis heute Stiftungsratsvorsitzender ist und sich für Kinder und Benachteiligte einsetzt – auch das ehrenamtlich.

2017 ist Adalbert Wandt nach vielen Jahren aus dem Wahlausschuss der Volksbank BraWo ausgeschieden. Wie mit der Übergabe von Anteilen und Verantwortung an seine Nichte Aline und deren gleichberechtigten Bruder Anthony in der Wandt Spedition Transportberatung GmbH, wurde auch hier ein Generationswechsel vollzogen: Aline ist im Wahlausschuss tätig und führt die Arbeit dort in seinem und im genossenschaftlichen Sinne fort. Sowohl Aline als auch Adalbert Wandt sind zusätzlich als Vertreter tätig.