24-Stunden-Lauf: 21.368 Kilometer für den guten Zweck

Braunschweig, der 05.12.2017

Die Teilnehmer des 24-Stunden-Laufs in Rüningen haben insgesamt 2.150 Euro für das Kindernetzwerk United Kids Foundations erlaufen. 21.368 Kilometer legten die 545 Läufer vom 26. auf den 27. August zurück. Pro Kilometer spenden die Veranstalter TSV Rüningen und die Laufgruppe Rüninger-Roadrunner an das Kindernetzwerk zehn Cent.

Thomas Fast, Vorstandsmitglied der Volksbank BraWo Stiftung und Botschafter von United Kids Foundations, und Carsten Ueberschär, Leiter der Direktion Braunschweig bei der Volksbank BraWo, nahmen die Spende am 5. Dezember entgegen und dankten den Ausrichtern sowie den Teilnehmern für ihr großes Engagement: „Die Läufer haben eine großartige sportliche Leistung erbracht und damit einen starken Beitrag zur Unterstützung von Kindern in der Region geleistet.“

Nächster Lauf im August 2018

Die Volksbank BraWo Stiftung ist seit Jahren eng mit der Laufveranstaltung verbunden, um sich gemeinsam für die Förderung der Gesundheit von Kindern durch Sport und Bewegung stark zu machen. Stefan Pulkenat vom Lauftreff Rüninger Roadrunner zeigte sich sehr zufrieden: „Der Lauf war wieder ein voller Erfolg. Die Teilnehmer hatten eine Menge Spaß bei dem Rund-um-die-Uhr-Lauf und haben eine beachtliche Zahl an Kilometern zurückgelegt. Dafür, dass alles dem Wohl der Kinder zukommt, spenden wir gerne.“

Pulkenat verriet im Rahmen der Spendenübergabe, dass der nächste Lauf für den guten Zweck schon in den Startlöchern steht. Am 17. und 18. August 2018 können die Läufer wieder in Rüningen ihre Runden drehen und dabei unter anderem zwischen einem 10-Kilometer-Lauf und dem Halbmarathon wählen, jeweils mit Zeitmessung.