Sport-Oskar begeistert 300 Grundschüler in Braunschweig

Braunschweig, der 07.09.2017

Keine Wertung – nur Gewinner. Unter diesem Motto trafen am Donnerstag etwa 300 Jungen und Mädchen aus 15 Braunschweiger Grundschulen in der SoccaFive-Arena zusammen. Beim Sport-Oskar stand vor allem eines im Vordergrund: Der Spaß.

Kein Leistungsgedanke sondern Teamfähigkeit, Spaß und Freude an der Bewegung sind die Ziele des United Kids Sport-Oskars. Und dieser Spaß ist den Kindern anzumerken. Der Bewegungsdrang ist kaum zu bremsen und bereits vor Beginn des eigentlichen Programms wurde in der SoccaFive-Arena gesprungen und gelacht. Der Stimmung tat es sichtlich keinen Abbruch, dass die gesamte Veranstaltung aufgrund des Wetters kurzfristig in die Halle an der Hamburger Straße verlegt werden musste.

Azubis als Sport-Paten
Jede der Schülergruppen bekam zwei Paten an die Hand, die die gesamte Veranstaltung mit Rat und Tat zur Seite standen. Die Paten sind Auszubildende der Volksbank Braunschweig/Wolfsburg, die für den Sport-Oskar freigestellt wurden. Carsten Ueberschär, Leiter der Direktion Braunschweig der Volksbank BraWo, begrüßte die Kinder und Lehrer. Er richtete seinen Dank an die Organisatoren, die Paten und auch an die Lehrkräfte. „Normalerweise gehe ich morgens mit Anzug und Krawatte in die Bank. Heute aber macht mir die Arbeit besonders viel Spaß. Der Morgen startet viel besser als sonst", freute sich Ueberschär über die Veranstaltung. Gleichzeitig betonte er nochmals, um was es beim Sport-Oskar geht: „Es geht nicht darum, wer hier der schnellste oder der erste ist. Wir sind alle hier, um gemeinsam Sport zu treiben", sagte er abschließend.

Ein besonderer Zugang zum Sport
Jede Schule war mit 20 Kindern vertreten. Dabei war das Hauptaugenmerk darauf gerichtet, dass gerade die Kinder, die nicht regelmäßig im Verein trainieren, zum Zuge kommen. Aber nicht nur sportlich war der Tag perfekt vorbereitet. Vom Bustransfer über Teilnehmershirts, bis hin zu Snackpaketen und Getränken stand alles für die Schüler und Lehrer parat. Durch den Tag führte der Moderator Thomas Pfannkuch, der den Kindern mit Leidenschaft ordentlich einheizte.

Auch ohne Wettbewerb konnten zwei Schulen am Ende jubeln. Bei der Verlosung des Wanderpokals gewannen die Grundschule Edith Stein und die Grundschule Schunteraue. Dort wird der Pokal nun jeweils für ein halbes Jahr zu sehen sein.

Folgende Schulen nahmen am 6. United Kids Foundations Sport-Oskar in Braunschweig teil:
GHS Pestalozzistraße, Grundschule Bebelhof, Grundschule Comeniusstraße Grundschule Diesterweg, Grundschule Edith Stein, Grundschule Gartenstadt, Grundschule Heidberg, Grundschule Altmühlstraße, Grundschule Isoldestraße Grundschule Lamme, Grundschule Rheinring, Grundschule Schunteraue, Grundschule St. Josef, Grundschule Völkenrode/Watenbüttel und die Hans-Würtz-Schule.