Bewegungsfestival „Sport-Oskar“ startete mit 300 Teilnehmern in Wolfsburg

Wolfsburg, der 22.08.2017

Bewegung kann allen Kindern richtig viel Spaß machen. Den Beweis dieser These trat erneut das Bewegungsfestival "Sport-Oskar" von United Kids Foundations an, das heute seinen Auftakt in Wolfsburg hatte. Das Kindernetzwerk der Volksbank BraWo animierte zum Start in Wolfsburg 300 Kinder aus 15 Grundschulen, sich sportlich zu betätigen. Der „Sport-Oskar“ macht am 24. August auch in Gifhorn, am 5. September in Salzgitter und zwei Tage später in Braunschweig Station. Dort werden ebenfalls jeweils 15 Schulteams mit je 20 Teilnehmern antreten.

„Mein Eindruck ist, dass unsere fit4future-Initiative an den Grundschulen Erfolge zeigt. Die Kinder scheinen mir wieder verstärkt motorische Fähigkeiten zu entwickeln und sie sind mit Begeisterung dabei“, sagte Claudia Kayser, Leiterin der Direktion Wolfsburg. Sie war während des gesamten Vormittags dabei. Fit4future ist das Gesundheitsprogramm der Cleven-Stiftung, die im Rahmen von United Kids Foundations seit 2006 mehr als 130 Grundschulen der Region mit der roten Spieltonne ausgestattet hat und so die Bewegung im Schulalltag dauerhaft fördert.

Das Besondere beim „Sport-Oskar“ ist der bewusst reduzierte Leistungsgedanke. Es kommt nicht darauf an, der Schnellste oder Beste zu sein. Ziel ist es vielmehr, gerade jene Kinder für Sport und Bewegung zu begeistern, die nicht im Sportverein aktiv sind. Für die einzelnen Übungen gibt es keine Wertungen. Leistungsdruck soll gar nicht erst aufkommen und die Freude an der zwanglosen Bewegung in der Gemeinschaft schmälern.

Der zu absolvierende Bewegungsparcours besteht beim „Sport-Oskar“ aus Elementen der fit4future-Tonne. Die Stationsaufgaben setzen sich aus einem Mix aus Geschicklichkeit, Lauf, Wurf und Gleichgewicht zusammen. Den Abschluss des sportlichen Vormittags bildet jeweils eine Staffel, an der alle Kinder beteiligt sind. Sie ist stets der Höhepunkt, alle Kinder werden lautstark angefeuert.

Die beiden Schulen, die am Ende jeweils für ein Halbjahr den großen, stählernen Wanderpokal in ihre Pausenhalle stellen dürfen, werden ausgelost. In Wolfsburg sind das die Evangelische Grundschule Eichelkamp sowie die Grundschule am Drömmling, Standort Altstadtschule Vorsfelde. Alle teilnehmenden Kinder erhielten ein Sportarmband und durften die blauen T-Shirts, mit denen sie am Start waren, behalten. Die Siegerehrung fand im Beisein von Oberbürgermeister Klaus Mohrs statt.

Die Reihe der „Sport-Oskars“ wird von der Volksbank Brawo Stiftung organisiert. Die Schulmannschaften werden von insgesamt 28 Auszubildenden der Volksbank BraWo betreut. Durch die Vormittage führt Moderator Thomas Pfannkuch. In der Pause gibt es stets für alle Teilnehmer gesunde Snackpakete. Für die stressfreie An- und Abfahrt hat die Volksbank BraWo für die Schulen Busse gebucht.

Diese Schulen waren in Wolfsburg am Start: Grundschule Fallersleben, Grundschule Wendschott, Grundschule Ehmen-Mörse -  Standort Ehmen, Evangelische Grundschule Waldschule Eichelkamp, Käferschule Reislingen Süd-West, Hellwinkelschule, Grundschule Am Drömling - Standort Moorkämpe, Grundschule Am Drömling - Standort Altstadtschule Vorsfelde, Grundschule Jembke, Grundschule Mühlenbergschule Osloß, Grundschule Rühen, Grundschule Waldschule Tülau-Voitze, Grundschule Essenrode, Grundschule Flechtorf Schunterschule, und Grundschule Lehre.