Kinder brauchen eine Zukunft

Die BraWo Allianz für einen fairen Start ins Leben

 

Liebe Leserin, lieber Leser,

Jürgen Brinkmann, Vorstandsvorsitzender der Volksbank BraWo

es ist mir eine große Freude, Ihnen diese neue Projektbroschüre von United Kids Foundations, dem Kindernetzwerk unserer Volksbank BraWo, vorzulegen. Unser Motto „Gemeinsam sind wir stark für die Kinder unserer Region“ wird angesichts der Vielfalt der Akteure, die sich in den unterschiedlichen Projekten engagieren, in beeindruckender Form dokumentiert. United Kids Foundations zeichnet die zielgerichtete Hilfestellung für bedürftige Kinder vor Ort aus, vielfach in Kooperation mit den Kommunen. Wir sind seit der Gründung im Jahr 2005 dank großer Kontinuität unserem Ziel, die Not von Kindern und Jugendlichen in der Region zu lindern, ein gutes Stück nähergekommen.

Die Volksbank BraWo bekennt sich mit ihrem verantwortungsbewussten Sozialengagement hier in der Gegend zu der Region Braunschweig-Wolfsburg. Mit der Volksbank BraWo Stiftung und United Kids Foundations wollen wir der Region etwas zurückgeben von dem Erfolg, den sie uns als regional agierende Volksbank in so großartiger Art und Weise ermöglicht.

Wir freuen uns, dass wir mit unserem Kindernetzwerk längst tief verwurzelt sind. Beeindruckend war der Erfolg von „1000 x 1000 – die BraWo Allianz gegen Kinderarmut“. Wir haben tatsächlich 1.000 Unternehmen und Personen so stark mit unserem Anliegen berühren können, dass sie je 1.000 Euro und mehr für unsere Initiative spendeten. Viele Projekte, die in dieser Broschüre vorgestellt werden, waren und sind nur deswegen realisierbar.

Angesichts der anhaltenden Niedrigzinsphase ist United Kids Foundations mehr denn je auf Spenden angewiesen, um das erreichte Hilfsniveau für die Kinder und Jugendlichen in der Region aufrechterhalten zu können. Die Zinserträge aus dem Stiftungskapital reichen dafür leider nicht. Insofern soll diese Broschüre Sie auch motivieren, uns weiterhin zu unterstützen, damit wir die Zukunft unserer Kinder auf Dauer nachhaltig verbessern können.

Viel Spaß beim Lesen wünscht und grüßt Sie herzlich

Ihr
Jürgen Brinkmann