WIE KOMMT DIE MILCH IN DIE FLASCHE?

Kinder lernen saisonale und regionale Lebensmittel kennen

Das Projekt „Gesund und satt in Kreis und Stadt“ in Gifhorn will Kindern in Kitas und Grundschulen Freude an gesunder Ernährung vermitteln und Bezüge zur Herkunft der saisonalen und regionalen Lebensmittel herstellen.

Kinder lernen saisonale und regionale Lebensmittel kennen

Die Landfrauen Gifhorn vermitteln ihr Wissen sehr praxisnah und unterstützen Erzieher und Lehrkräfte ehrenamtlich. Die Kinder sollen lernen, wie z. B. die Milch in die Flasche und der Honig ins Glas kommen, oder wie eine Kürbissuppe gekocht wird. „Viele Eltern sind zu sehr damit beschäftigt, ihr eigenes Leben zu regeln. Sie gehen arbeiten, müssen alles unter einen Hut bringen. Wir sehen, dass Kinder kaum noch die heimischen Lebensmittel und deren Zubereitung kennen. Unser Ziel ist es, dass sich durch die Kinder in den Familien wieder mit hiesigen Produkten auseinandergesetzt wird“, sagt Karin Single, eine der Projektinitiatorinnen. Die Kinder sehen Milchkühe im Stall, lernen Kürbis, Rote Beete oder Kohlrabi kennen, je nachdem, was gerade Saison hat.

3.300

Kinder

Kinder

50

Kitas

Kitas

8

Grundschule

Grundschule

>> VIELE KINDER LERNEN GAR NICHT MEHR, SICH MIT GEMÜSE UND OBST ZU ERNÄHREN << KARIN SINGLE, PROJEKTINITIATORIN