FRÜHSTÜCK SORGT FÜR BESSERE NOTEN

Bei „brotZeit“ sorgen ehrenamtlich tätige Senioren für Grundschulkinder

Experten gehen davon aus, dass jedes vierte Grundschulkind zu Unterrichtsbeginn kein Frühstück bekommen hat und hungrig ist. Die Folgen: Konzentrationsschwäche, schlechte schulische Leistungen und Aggressionen. Mit „brotZeit“ ist es United Kids Foundations gelungen, zunächst an zwei Schulen in Salzgitter Abhilfe zu schaffen. Vorbereitet und ausgegeben wird die Mahlzeit von ehrenamtlich tätigen Senioren.

Nach einem leckeren Frühstück gehen die Kinder motiviert und satt in den Unterricht
Nach einem leckeren Frühstück gehen die Kinder motiviert und satt in den Unterricht

„Wir sind eine Brennpunktschule und haben dementsprechend viele Kinder, die auf sich allein gestellt sind. Mit dem Frühstück beginnt für sie ein strukturierter Ablauf. Darüber hinaus sind die Seniorinnen schnell zu Bezugspersonen für die Kinder geworden“, freut sich Markus Mertens, Schulleiter der Grundschule ‚Am Ziesberg‘ in Salzgitter. Die Atmosphäre an der Schule ist deutlich entspannter geworden. Die Kinder gehen satt, gelassener und konzentrierter in den Unterricht. Zudem haben sich Arbeits- und Sozialverhalten gebessert – die Schulnoten auch.

2

Grundschulen

Grundschulen

80

Kinder

Kinder

12

Seniorinnen

Seniorinnen

>> FÜR VIELE KINDER IST ES EINE GANZ NEUE ERFAHRUNG, IN RUHE UND GELASSENHEIT ZU FRÜHSTÜCKEN. << Markus Mertens. Leiter Grundschule Am Ziesberg