28 BraWo-Mitarbeiter unterstützen soziale Einrichtungen beim Brücken-bauen-Projekt

Gifhorn, Salzgitter, Wolfsburg, der 15.09.2022

Gemeinsam in der Region anpacken und etwas bewegen. Beim Aktionstag des Projekts „Brücken bauen – Unternehmen engagieren sich“ waren auch in diesem Jahr Mitarbeiter der Volksbank BraWo dabei, um soziale Einrichtungen zu unterstützen. Am 15. September 2022 waren weder Computer noch Telefon, sondern Werkzeug wie Pinsel, Schaufeln und Akkuschrauber gefragt, mit denen die 28 Volksbänker in Gifhorn, Salzgitter und Wolfsburg im Einsatz waren.

Gifhorn, Kinderschutzbund: Gemüse- und Obstgarten

Beim Kinderschutzbund in der Winkeler Str. 2b soll den Kindern mithilfe eines Gemüse- und Obstgartens die Natur nähergebracht werden. Sie werden dabei lernen, Nahrungsmittel anzubauen, sehen wie die Pflanzen wachsen und ernten sie im Anschluss. Durch diese eigenständige Betreuung lernen die Kinder Umweltschutz und selbstständiges Handeln. „Eine klasse Idee für die Kinder, da unterstützen wir doch gerne“, äußerte sich Thomas Fast, Leiter der Direktion Gifhorn von der Volksbank BraWo. Hierfür wurden einzelne Rahmenbeete für die Kinder geschaffen, die sie selbst bewirtschaften werden. Das Kleintiergehege wurde neugestaltet, aufgebaut und mit in den Garten integriert. Außerdem wurden der Gartenweg erneuert und Wege zwischen den einzelnen Beeten angelegt. Hinzu kam die Pflanzung von Obstbäumen und das Umsetzen des Spalier- und Beerenobstes.
Johanna von Garrel, Sozialpädagogin beim Kinderschutzbund Gifhorn, freut sich über die Unterstützung der neun Volksbänker: „Wir sind sehr glücklich über die Hilfe der Volksbank BraWo. Da dieses Projekt sehr zeitintensiv und aufwendig ist, hatten wir die Planung für das Tiergehege schon rausgenommen und wollten nur die Rahmenbeete aufstellen lassen. Nun konnten wir dank der zusätzlichen Helfer*innen das Meerschweinchengehege wieder mit aufnehmen, so dass wir uns im nächsten Frühjahr vielleicht schon auf tierischen Zuwachs freuen können. Für die Kinder ist der Kontakt zu Tieren sehr wichtig. Sie lernen Verantwortung zu tragen, müssen sich kümmern, lernen sensibel zu sein und auf andere Lebewesen zu achten. Tiere haben nochmal einen besonderen Zugang zu Kindern und können dabei helfen kontaktfreudiger zu werden, oder auch mit Problemen besser klarzukommen. Wir bedanken uns deshalb ganz besonders bei allen Unterstützer*innen und Mitwirkenden.“

Salzgitter, SOS Mütterzentrum: Frische Farbe im Spielzimmer

Elf fleißige Helfer der Volksbank BraWo unterstützten das SOS Mütterzentrum in der Braunschweiger Str. 137. Hier toben jeden Tag 30 Kinder. Sie laufen täglich die Treppen rauf und runter, die Holzeinbauten und Nischen bieten auf zwei Ebenen viele Spielmöglichkeiten für die Kleinen. Allerdings sind diese in die Jahre gekommen, deswegen wurden die Holzoberfläche, die Treppenstufen und auch die Wände von Mitarbeitern der Volksbank BraWo aufgefrischt. Unter den fleißigen Bänkern war auch Nicole Mölling, Leiterin der Direktion Salzgitter bei der Volksbank BraWo: „Wir können heute den Computer gegen Pinsel tauschen und stattdessen etwas Handwerkliches tun, bei dem wir am Ende des Tages tolle Ergebnisse sehen und anfassen können. Gleichzeitig können wir dem Mütterzentrum und den Kindern eine große Freude machen und die tolle Arbeit der dort ehrenamtlich tätigen Helferinnen und Helfern würdigen.“
Andrea Hellfach vom SOS Mütterzentrum ist begeistert: „Unsere Kinderzimmer hatten eine neue Auffrischung nötig. Wir danken der Volksbank BraWo aus tiefstem Herzen für ihre tolle Unterstützung vor Ort.“

Wolfsburg, Altenpflegeheim im Schulzen Hof: Fluren erstrahlen in neuem Gewand

Auch das DRK Altenpflegeheim im Schulzen Hof 28 erhielt von acht motivierten Helfern einen neuen Anstrich. Dabei ließen sie ihrer Kreativität freien Lauf und verpassten den Fluren einen neuen Look. „Es ist schön zu sehen, wie sich die Bewohnerinnen und Bewohner des Pflegeheims über die neuen Farben der Wände freuen. Das ist ein schönes Gefühl und dieses tragen wir nun alle im Herzen, und es hat sehr viel Spaß gemacht“, sagt Katharina Jambor, Mitarbeiterin im Zahlungsverkehrsmanagement bei der Volksbank BraWo.
„Die Flure sehen echt toll aus und mussten dringend neu gestrichen werden. Die neuen Farben sorgen für gute Laune bei Bewohnern, Mitarbeitern und Besuchern. Dieser Einsatz kann gar nicht oft genug gewürdigt werden. Wir sind so begeistert von diesem Engagement, dass auch einige unserer Mitarbeiter ihre Arbeitskleidung getauscht und Pinsel und Farbrolle in die Hand genommen haben. Diese gemeinsame Aktion wird uns noch lange in Erinnerung bleiben. Wir bedanken uns bei den BraWo-Helfern die heute fleißig unterstützt haben“,  freute sich die Leiterin Angela Wesche vom Altenpflegeheim Schulzen Hof.

Spaß haben und Gutes tun

Nicht nur die Einrichtungen freuen sich über die tolle Unterstützung vor Ort, auch die Helfer gehen heute mit einem freudigen Lächeln im Gesicht nach Hause. „Etwas in der Region zu bewirken und sich dort einzubringen, wo Hilfe benötigt wird, hat unseren Mitarbeitenden wieder eine Menge Freude bereitet und sie konnten sich dabei mit interessanten Menschen austauschen“, resümiert Michael Krupka, Leitung des Personalbereichs von der Volksbank BraWo und ergänzt: „Dieser Aktionstag ist eine sehr sinnvolle Abwechslung zum Bankalltag und bietet die Möglichkeit, etwas Nachhaltiges in der Region zu bewirken. Wir übernehmen gern Verantwortung für die Region, in der wir leben und arbeiten. Deswegen packen wir gemeinsam an und diese Motivation kommt von innen, aus unseren Herzen.“