Felix Neureuther ruft zur Bewerbung beim LupoLeo Award auf

Braunschweig, der 03.02.2022

Felix Neureuther ruft auf: „Macht mit!“

Prominente Jury entscheidet über die Sieger des 2. LupoLeo Award

100.000 Euro Fördermittel für Kinder-Projekte gegen Corona

Der LupoLeo Award, der bundesweite Engagement-Preis des Kindernetzwerks United Kids Foundations, wird auch in diesem Jahr von einer prominent besetzten Jury vergeben. Unter dem Vorsitz von Dr. Brigitte Mohn (Bertelsmann-Stiftung) werden u. a. Peter Maffay, der ehemalige Skirennläufer Felix Neureuther, Dr. Eckart von Hirschhausen, Schauspielerin Uschi Glas und der RTL-Moderator Wolfram Kons über die Gewinner der Fördergelder in Höhe von 100.000 Euro entscheiden. Gemeinnützige Akteure in Deutschland können sich noch bis zum 20. Februar mit ihren Projekten bewerben, die die Folgen von Corona im Kinder- und Jugendbereich mildern bzw. dagegen ankämpfen.

Felix Neureuther liegt das Wohl der Kinder und Jugendlichen sehr am Herzen. Als ehemaliger Leistungssportler macht ihm besonders die fehlende Bewegung der Kinder große Sorgen, die durch die pandemiebedingten Einschränkungen zustande kommt. „Daher rufe ich alle gemeinnützigen Organisationen auf, die sich für das Wohl der Kinder und Jugendlichen einsetzen, in dem sie die Folgen der Pandemie für sie lindern. Bitte machen Sie mit! Ich freue mich auf viele Bewerbungen!“.

Eckart von Hirschhausen ist besonders wichtig, dass er mit seiner Jury-Teilnahme am LupoLeo Award den vielen Organisationen und Initiativen, die sich für die Jugend einsetzt haben, nicht nur Respekt zollen, sondern sie auch für ihr vorbildliches Engagement  ehren und mit Preisen auszeichnen kann. „Die Kinder haben in der Corona-Pandemie eine Menge aushalten müssen und viele haben gelitten. Wie die Zahlen bei Übergewicht, Depressionen und häuslicher Gewalt hochgegangen sind, sind erschreckend. Daher möchten wir die Personen und Initiativen, die in dieser aktuellen Zeit die Welt für die Kinder ein bisschen besser machen, entsprechend ehren. Bewerbt euch jetzt!“

Bewerbung bis 20. Februar

Noch bis 20. Februar 2022 können sich gemeinnützige Projekte und Initiativen bewerben. Mit dem 2. LupoLeo Award (Verleihung am 19. November, Staatstheater Braunschweig) vergibt die Volksbank BraWo Fördermittel in Höhe von insgesamt 100.000 Euro aufgeteilt in drei Kategorien: „Projekt-Award“, Award für „Wahre Helden“ und Award für die „Persönlichkeit des Jahres“.
Die Bewerbung ist im Internet unter www.lupoleo.de möglich. Das ausgefüllte Bewerbungsformular ist bis zum 20. Februar 2022 per E-Mail an bewerbung@lupoleo.de zu senden. Fragen richten die Bewerber bitte an info@lupoleo.de.

Tote Hosen-Frontmann Campino lobt 1. LupoLeo Award

Der LupoLeo Award wurde 2019 von der Volksbank BraWo anlässlich des 15. Geburtstags ihres Kindernetzwerks initiiert und war bereits bei seiner Premiere für mehr Miteinander in der Gesellschaft mit 350 Bewerbungen von Flensburg bis Garmisch-Partenkirchen ein großer Erfolg. Unter anderem erhielt Campino, Frontman der Musikgruppe „Die Toten Hosen“, für sein soziales Engagement eine Auszeichnung. Die Fördermittel über 20.000 Euro stellte der Sänger der Stiftung Kinderhilfezentrum Düsseldorf zur Verfügung und sagte dazu: „Es ist mir eine Ehre, den LupoLeo Award entgegenzunehmen. Ich hoffe, ich kann mit der Art, wie ich mich gegen Rassismus, Homophobie, rechte Gewalt, Antisemitismus und Armut einsetze, weiterhin ein Beispiel für andere und vor allen Dingen junge Menschen sein.“

Hintergrundinfos:

Bewerben sollten sich Projekte, die
·    leicht nachvollziehbar darstellen können, wie ihr Projekt die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen während der Corona-Pandemie im Hinblick auf psychische Gesundheit, motorische Entwicklung, soziale Interaktionen oder Bildung fördert.
·    wissen, was sie mit ihrem Projekt für wen bewirken wollen bzw. bereits bewirken.
·    in besonderem Maße auf Kooperationen ausgelegt sind, diese mitdenken und aktiv pflegen.

Auswahlkriterien:
Beim LupoLeo Award können nur Projektbewerbungen berücksichtigt werden,
·    deren Aktivitäten ihren Schwerpunkt in Deutschland haben,
·    deren Trägerorganisation in Deutschland als gemeinnützig anerkannt ist,
·    die ihre Aktivitäten für und mit Kindern und Jugendlichen seit mindestens 12 Monaten regelmäßig durchführen, und
·    Wirkungen ihrer Arbeit benennen können.

Von der Teilnahme ausgeschlossen sind Projekte,
·    die sich noch in der Konzeptionsphase befinden,
·    die keine ausreichende Projektlaufzeit haben, um erste Erfolge ihrer Arbeit nachvollziehbar darstellen zu können, und
·    deren Trägerorganisation eine Körperschaft des öffentlichen Rechts ist.

Videobotschaften von Felix Neureuther, Dr. Eckart von Hirschhausen und Jürgen Brinkmann, Initiator LupoLeo Award und Vorstandssprecher der Volksbank BraWo: