Volksbank BraWo spendet 1.000 Euro an Förderverein ready4work e.V.

Gifhorn, der 12.10.2021

Mit einer Ausbildung den Grundstein für die berufliche Zukunft junger Menschen legen: für dieses Ziel engagiert sich die Volksbank BraWo mit einer Spende in Höhe von 1.000 Euro an den Förderverein ready4work e.V. Der Verein unterstützt damit die Schaffung zusätzlicher Ausbildungsplätze beim RegionalVerbund für Ausbildung e.V. (RVA).

Über 450 junge Menschen unter 25 Jahren waren im August 2021 im Bezirk Gifhorn der Agentur für Arbeit arbeitslos gemeldet. Insbesondere auf dem Ausbildungsmarkt sind die Auswirkungen der Corona-Pandemie spürbar. „Gerade junge Menschen, die schon über einen längeren Zeitraum keinen Ausbildungsplatz finden, stehen aufgrund der durch die Corona-Regelungen eingeschränkten direkten Kontakte vor großen Herausforderungen. Umso mehr freuen wir uns über die Unterstützung von Partnern wie der Volksbank BraWo, die sich auch außerhalb des eigenen Unternehmens für Ausbildung engagieren“, freut sich Klaus-Jürgen Herzberg, Vorstandsmitglied bei ready4work. Er nahm zusammen mit dem ehemaligen Vereinsvorstand Albrecht Düsel den Spendenscheck entgegen.

Verantwortung gegenüber der Region

23 junge Frauen und Männer haben in diesem Jahr bei der Volksbank BraWo ihre Ausbildung begonnen. 22 von ihnen haben sich für den Ausbildungsberuf Bankkauffrau/-mann entschieden und fünf von ihnen studieren zusätzlich sechs Semester lang dual an der WelfenAkademie Braunschweig, um hier den Abschluss des Bachelor of Arts zu erreichen. Neu ist erstmals eine Auszubildende als Kauffrau für Marketingkommunikation dabei. „Ausbildung ist für die Zukunft unserer Bank und unserer gesamten Unternehmensgruppe unabdingbar. Außerdem sehen wir darin auch unsere Verantwortung gegenüber der Region und der Gesellschaft insgesamt. Deshalb unterstützen wir auch die Arbeit von ready4work“, sagte Thomas Fast, Leiter der Direktion Gifhorn von der Volksbank BraWo.

Die Volksbank BraWo ist langjähriger Partner des Fördervereins und übernimmt seit 2011 die Schirmherrschaft für das jährlich stattfindende Benefizkonzert des Volkswagen Philharmonic Orchestras zugunsten von ready4work. Der Förderverein ready4work e.V. hat rund 370 Mitglieder. Durch Aktionen und Spenden von mehr als 4 Millionen Euro wurden bislang 727 zusätzliche Ausbildungsplätze beim RegionalVerbund für Ausbildung e.V. gefördert. Wer Interesse hat, ready4work zu unterstützen, erhält unter der Telefonnummer 05361 897-1950 oder im Internet unter www.ready4work.de weitere Informationen.