Neue Video-Kunst über Braunschweigs Skyline

Braunschweig, der 28.05.2021

Neue Video-Kunst über Braunschweigs Skyline. Auf der Medienfassade an der Spitze des 'Business Center I' im Braunschweiger BraWoPark laufen seit dem 25. Mai 2021 zehn neue Werke von Studierenden und Absolvent*innen der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig.  Eine Jury, bestehend aus Vertreterinnen und Vertretern der Volksbank BraWo und der HBK Braunschweig, hat hierfür im Rahmen des LED-Wettbewerbs folgende Arbeiten ausgewählt:

  • „LED’s dance together“ von Eileen Becker
  • „Wer bist du?“ von Julia Weidner
  • „Our Blue Marble“ von Luis Kuerschner 
  • „TREAT ME LIKE A FOOL” von Conrad Veit und Charlotte Maria Kätzl 
  • „Suchmaschine” von Orpheo Winter 
  • „meine Hände“ von Young Hyun Jeon 
  • „NEPANTLA” von Domingos de Barros Octaviano
  • „Vervielfältigung verboten!“ von Frederic Klamt
  • „Schweben“ von Eunjeong Kim
  • „Bilderfluss“ von Andreas Metternich

Die Clips sind jeweils dienstags und donnerstags von morgens 5 Uhr bis abends 24 Uhr zu sehen.  Seit 2013 werden auf der 150 Quadratmeter großen Medienfassade künstlerische Filme von Studierenden und Absolvent*innen der HBK Braunschweig für jeweils ein Jahr gezeigt. Der eigens hierfür eingerichtete Wettbewerb richtet sich an Studierende der Freien Kunst sowie Absolvent*innen, deren Abschluss nicht länger als fünf Jahre zurückliegt. Die zehn prämierten künstlerischen Positionen erhalten jeweils ein Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro. Zu sehen sind Videoclips, die sich besonders für den öffentlichen Raum eignen und die darstellerischen Möglichkeiten der 350.000 vorhandenen Leuchtdioden ausschöpfen. 

Eine Übersicht aller aktuellen und bisher ausgewählten Arbeiten stehen unter www.brawopark.de/hbk-kooperation zur Verfügung.

Die diesjährige Jury setzte sich zusammen aus Carsten Ueberschär (Volksbank BraWo, Leiter der Direktion Braunschweig), Wiebke Weniger (Volksbank BraWo, Public Relations), Prof. Corinna Schnitt (HBK Braunschweig, Freie Kunst), Karen Klauke (HBK Braunschweig, Leiterin Ausstellungen und Veranstaltungen) und  Rolf Pilarsky (HBK Braunschweig, Freie Kunst/ Digitale Medien).