ÜBERLAND: Lars Nussbaum widmet sich neuen Gastronomie-Projekten

Braunschweig, der 02.11.2020

Diana Brinkmann übernimmt die alleinige Geschäftsführung im Restaurant ÜBERLAND. Lars Nussbaum ist zum 31.Oktober 2020 aus der Geschäftsführung des Restaurant ÜBERLAND ausgeschieden.

Der Braunschweiger Gastronomie-Unternehmer entwickelt seit über 20 Jahren erfolgreiche Gastronomie-Konzepte und wendet sich nach rund zwei Jahren in der Geschäftsführung des Restaurants neuen Projekten zu. Er arbeitet bereits mit der Volksbank BraWo, zu deren Unternehmensgruppe das ÜBERLAND gehört, an einer neuen Idee in und für Braunschweig. Nussbaum bildete seit der Eröffnung des Restaurants im Mai 2019 gemeinsam mit Diana Brinkmann die Geschäftsführung und war bereits im Vorfeld an der Planung und Umsetzung des Restaurants beteiligt.

Alle Beteiligten sind von der bisherigen positiven Entwicklung des ÜBERLANDs, auch in der für die Gastronomie besonders erschwerten Zeit, begeistert: „Das ÜBERLAND hat sich durch Lars Nussbaums Unterstützung in kurzer Zeit in Braunschweigs Gastronomieszene fest etabliert und erfreut sich großer Beliebtheit. Die Corona-Pandemie macht uns das Leben nicht leicht, aber mit meinem tollen Team werden wir auch diese Herausforderung meistern und weiterhin für unsere Gäste da sein“, ist Diana Brinkmann überzeugt und ergänzt: „Für sein Engagement möchte ich Lars Nussbaum ganz herzlich Danke sagen. Ich drücke ihm nun die Daumen, dass sein neues Projekt auch so erfolgreich wird."

Die neue Unternehmensleitung bilden zukünftig neben Diana Brinkmann der General Manager Jimmy Ledemazel und Dominik Handke aus dem Nussbaum-Team. Auch TV-Koch Tim Mälzer, der auch weiterhin als Partner des Restaurants fungiert, stimmt in diese Haltung mit ein: „Die Entwicklung des ÜBERLAND in Zeiten von Corona zeigt die hohe Motivation des gesamten Teams, auch unter sehr erschwerten Rahmenbedingungen.“