Für die Zukunft des Waldes: Arnd Peiffer wird Schirmherr des "United Kids Foundations Wald"

Harz, der 21.08.2020

Er ist mehrfacher Weltmeister, holte einmal Olympia-Gold und wurde sechs Mal zu „Niedersachsens Sportler des Jahres“ gewählt. Biathlet Arnd Peiffer blickt schon in seiner aktiven Laufbahn auf eine beachtliche Trophäensammlung zurück. Seine neueste Position ist eine echte Herzensangelegenheit: Der gebürtige Wolfenbütteler, der seine Kindheit und Jugend in Clausthal-Zellerfeld im Harz verbrachte, ist Schirmherr des Projekts „United Kids Foundations Wald“. Im Rahmen des Kindernetzwerks werden dabei zerstörte Waldflächen der Niedersächsischen Landesforsten im Harz aufgeforstet und damit der Wald mit seinen vielfältigen Funktionen langfristig erhalten.

Erschütternde Entwicklung

„Als Sohn einer alten Försterfamilie begleiten mich die Pflanzung, die Pflege und die Ernte von Bäumen bereits seit frühester Kindheit. Was im Moment in den Wäldern passiert, ist erschütternd. Um ihre vielfältigen Funktionen für den Klimaschutz, den Erhalt der Biodiversität, den Wasserschutz sowie Erholung und Gesundheit der Menschen weiterhin zu erfüllen, müssen die geschädigten Wälder möglichst schnell wieder aufgeforstet werden. Dafür setze ich mich ein,“ begründet Peiffer seine Motivation, sich für das Projekt zu engagieren.

Der 33-Jährige lebt mittlerweile in der Nähe von München und trainiert in der Wintersport-Hochburg Oberhof, ist aber regelmäßig zu Besuch in der Heimat. Peiffer zeigt sich besorgt um den Zustand des Harzer Baumbestands und will durch sein Engagement aktiv etwas für den Erhalt tun: „Die Folgen des Klimawandels sind in den Wäldern meiner Heimat erschreckend sichtbar. Ich möchte etwas zur schnellen Wiederbewaldung beitragen. Deshalb unterstütze ich das Projekt des United Kids Foundations Walds, weil die Aufforstung nicht nur dem Klimaschutz dient, sondern dafür sorgt, dass sich auch zukünftige Generationen an einem vielfältig nutzbaren Wald erfreuen können.“

Mithelfen und Zukunft sichern

Der Startschuss für die Pflanzung des neuen Mischwalds erfolgt im Frühjahr 2021. Helfen Sie mit und werden Sie ein Teil des Projektes und der Aufforstung im Harz! Unter www.ukf-wald.de können Sie dafür spenden. Pro fünf Euro wird ein weiterer Baum gepflanzt - für mehr Natur und weniger CO2 in der Atmosphäre sowie für die Zukunft unserer Kinder.