Erfolgreiche „Eigengewächse“ – Vom Azubi zum Filialleiter

Ilsede, der 05.06.2020

Auf zwei neue Gesichter stoßen nun Kunden der Volksbank BraWo in der Gemeinde Ilsede. Während Sabrina Keunecke am 1. Juni die Leitung in Groß Ilsede übernommen hat, ist Max Heinrich in Gadenstedt schon gut angekommen.

„Ich freue mich sehr über die beiden engagierten und motivierten ´Volksbank-Eigengewächse´“, mit diesen Worten begrüßt Stefan Honrath, Leiter der Direktion Peine der Volksbank BraWo, die neuen Leitungen der Geschäftsstellen in Groß Ilsede und Gadenstedt. Sabrina Keunecke und Max Heinrich haben einst ihre Ausbildung in der Volksbank absolviert und tragen nun Verantwortung als Filialleitung.

Freude über neues Aufgabengebiet

Sabrina Keunecke, bislang als Privatkundenberaterin in der Hauptstelle Am Markt tätig, hat am 1. Juni die Leitung der Volksbank BraWo-Filiale in Groß Ilsede übernommen. „Ich freue mich sehr auf meine neuen Aufgaben und darauf, mehr Verantwortung zu übernehmen“, sagt sie zum Antritt und ergänzt, „sowie auf viele neue Begegnungen.“

Oberger müssen nicht auf bekanntes Gesicht verzichten

Der neue Leiter der Filiale in Gadenstedt hatte unterdessen schon ein bisschen Zeit, sich in seinem neuen Wirkungskreis einzuleben. Max Heinrich war bis Jahresende Filialleiter der damaligen Geschäftsstelle in Oberg und ist seit Anfang des Jahres in Gadenstedt tätig. Er freut sich darüber, „dass ich die Kunden in Gadenstedt, Adenstedt und Groß Lafferde kennenlernen und meine Oberger Kunden hier weiter betreuen kann.“

Erforderlich wurde die personelle Veränderung, da sich beide Vorgänger – Stephanie Aumann in Groß Ilsede und Julia Berkefeld in Gadenstedt – „einem persönlichen und wunderschönen Großprojekt zugewandt haben“, so Honrath schmunzelnd, „beide sind im Mutterschutz.“