Volksbank BraWo spendet 200 Computer für Projekt Hey Alter Alte Rechner für junge Leute

Braunschweig, der 19.05.2020

Die Corona-Krise hat neben der Wirtschaft und dem stark eingeschränkten persönlichen Alltag vor allem Schülerinnen und Schüler vor eine schwierige Situation gestellt. Die Schulen mussten schließen und waren für einen schnellen Umstieg auf Homeschooling oft nicht vorbereitet und ausgestattet. Ein Hauptgrund dafür ist, dass nicht jeder Schüler zuhause Zugriff auf einen geeigneten Computer hat, um angebracht am digitalen Unterricht teilzunehmen.

Um diesem Missstand entgegenzuwirken spendete die Volksbank BraWo am Montag, 18.05.2020, 200 Rechner an das Projekt „Hey Alter! Alte Rechner für junge Leute“ im Haus der Wissenschaft. Die Initiative des Arbeitgeberverbandes Braunschweig, der Werbeagentur Gingco Communinations, dem Trafo Hub und der Sandkasteninitiative der TU Braunschweig sammelt ausrangierte, aber funktionsfähige Laptops, Rechner und Tablets, die für die Nutzung durch Schüler aufbereitet und verteilt werden. Dafür werden die Rechner mit einem neuen Betriebssystem und notwendiger Software ausgestattet und anschließend nach Rücksprache mit den teilnehmenden Schulen an die Schüler verteilt, die bisher keinen Zugang zu einem adäquaten Gerät hatten.

„Bildung ist der entscheidende Faktor für die Weiterentwicklung und die Zukunftschancen von Kindern und Jugendlichen. Auch wenn die aktuelle Situation uns alle vor große Herausforderungen stellt, darf es nicht sein, dass manche Schüler nicht am Unterricht teilnehmen können, weil ihnen schlichtweg die technische Ausstattung fehlt und sie dadurch benachteiligt werden. Wir beteiligen uns sehr gerne an der Initiative und hoffen damit einen kleinen Beitrag zur Chancengleichheit beim Erwerb von Bildung in unserer Region zu leisten“, begründet Carsten Ueberschär, Leiter der Direktion Braunschweig der Volksbank BraWo, die Bereitstellung der Rechner für das Projekt.

Moritz Tetzlaff, Initiator von „Hey Alter! Alte Rechner für junge Leute“, ist begeistert: „Mit dieser Großspende können wir sehr vielen Schülerinnen und Schülern die Teilnahme am Unterricht ermöglichen. Unser ambitioniertes Ziel ist es, insgesamt 1.000 Geräte zur Verfügung stellen zu können, dem sind wir damit einen großen Schritt nähergekommen. Wirklich großartig! Ein großer Dank geht dabei an das IT-Management der Volksbank BraWo, die maßgeblich dafür gesorgt haben, dass diese Spende ermöglicht wurde.“

___

Bildunterschrift: Die Volksbank BraWo übergab im Haus der Wissenschaft 200 Computer an das Projekt „Hey Alter! Alte Rechner für junge Leute“. Von links: Cedric Lachmann (TU Braunschweig), Tim Wessel (Volksbank BraWo), Moritz Tetzlaff (Initiator der Aktion), Holger Kämmerer (ATD GmbH), Carsten Ueberschär (Volksbank BraWo), Florian Bernschneider (Arbeitgeberverband Region Braunschweig), Nora Pagels (Stiftung Achterkerke), Martin Bretschneider (Gingco) und Andreas Rudek (Volksbank BraWo)