Volksbank BraWo vergibt LupoLeo Award für soziales Engagement

Braunschweig, der 28.04.2020

100.000 Euro Preisgeld für Projekte im Kinder- und Jugendbereich

Die Volksbank BraWo initiiert anlässlich des 15. Geburtstages ihres Kindernetzwerks United Kids Foundations erstmals den LupoLeo Award. Die Auszeichnung wird für herausragendes soziales Engagement im Kinder- und Jugendbereich in Deutschland vergeben. Der Fokus liegt in diesem Jahr auf Projekten, die den gesellschaftlichen Zusammenhalt stärken wollen. Die Prämierung der Gewinnerprojekte wird am 21. November 2020 in Braunschweig erfolgen. Insgesamt werden 100.000 Euro Preisgeld in drei Award-Kategorien ausgeschüttet. Die deutschlandweite Ausschreibung endet am 3. Mai 2020.

„Zusammen stark sein“ ist das Motto im ersten Jahr des LupoLeo Awards. Es werden gemeinnützige Projekte im Kinder- und Jugendbereich gesucht, die sich für Solidarität und Zusammenhalt in der Gesellschaft einsetzen.

„Mit United Kids Foundations haben wir in den vergangenen Jahren über 66.000 Kinder und Jugendliche mit 505 Projekten in den Bereichen Bildungs- und Begabtenförderung, Bekämpfung von Bewegungsarmut, gesunde Ernährung, Integration, Armutsbekämpfung und Gewaltprävention unterstützen können. Das erfüllt uns mit Stolz und gleichzeitig freuen wir uns über den großen Zuspruch, den wir aus unserer Region Jahr für Jahr erhalten. Ich denke nur an den walk4help im vergangenen Jahr, der eine Spendensumme von über 1,1 Millionen Euro erzielte“, erläutert Jürgen Brinkmann, Vorstandsvorsitzender der Volksbank BraWo sowie Gründer und Botschafter des Kindernetzwerks. Der LupoLeo Award sei nun das nächste Projekt im Rahmen von United Kids Foundations. „Damit wollen wir anderen Projekte mit einem ähnlichen Anliegen Mut machen, ihnen eine Plattform bieten und uns bei diesen Mitstreitern für ihr Engagement bedanken“.

Bei der Bezeichnung des Awards habe die Volksbank ganz bewusst ein Kunstwort verwendet, das den Bezug zum Aktionsgebiet der United Kids Foundations im Großraum Braunschweig-Wolfsburg (Löwe und Wolf) widerspiegelt.

Für den Wettbewerb setzt die Bank wieder auf die Unterstützung von Robert Lübenoff aus München, der ebenfalls Gründer und nationaler Botschafter von United Kids Foundations ist: „Die Jugend von heute ist die Zukunft von morgen. Sie braucht Vertrauen, Ansporn und Inspiration. Die Verantwortung unserer Generation liegt darin, Voraussetzungen zu schaffen, die unseren Kindern eine eigenständige Entwicklung ermöglichen, ihnen alle Chancen offen lassen und Freiraum für Kreativität und Zukunftsgestaltung bieten. Mit dem LupoLeo Award wollen wir Projekte und Menschen ehren, die uns bei diesem Anliegen unterstützen.“

Als weiteren Partner holten die Initiatoren die gemeinnützige Phineo gAG aus Berlin ins Boot. Das herausragende Analysehaus und kompetenter Projekt-Umsetzer realisiert als neutrale Instanz die Bewerbungs- und Award-Phase.

„Initiativen und Vereine zu stärken und Engagement sichtbar zu machen ist das Kernanliegen von PHINEO. Gerne unterstützen wir daher auch den Lupoleo Award. Ich finde es sehr klug und weitsichtig, das Thema Zusammenhalt in diesem Jahr in den Fokus zu rücken – denn um nichts weniger geht es gerade auch in der aktuellen Corona-Zeit“, erklärt Linda Gugelfuß, Leiterin des Analysebereichs bei PHINEO.

100.000 Euro Preisgeld

Mit dem LupoLeo Award lobt die Volksbank BraWo ein Preisgeld in Höhe von insgesamt 100.000 Euro aus, das in drei Kategorien vergeben wird: „Projekt Award“, Award für „Wahre Helden“ und Award für die „Persönlichkeit des Jahres“.

Projekt-Award sucht drei Gewinner

In der Hauptkategorie „Projekt-Award“ werden drei Preise vergeben: Die erste prämierte Organisation erhält 30.000 Euro, die Zweitplatzierte 20.000 Euro und die Organisation auf dem dritten Platz erhält 10.000 Euro. Für die Auswahl der Gewinner stellt United Kids Foundations ein Jugendkomitee zusammen, das aus engagierten jungen Persönlichkeiten aus der Region besteht. Sie nominieren bis zu 20 Projekte aus dem Kreis der Bewerber. Eine prominent besetzte Jury kürt danach die ersten drei Preisträger.

Award für „Wahre Helden“

Im Rahmen der Bewerbung besteht die Möglichkeit, einen Vorschlag für den zusätzlichen Award "Wahre Helden" einzureichen. Damit werden ehrenamtliche Projektmitarbeitende ausgezeichnet, die sich in besonderer und vorbildlicher Weise engagieren und als „das Gesicht“ eines Projekts wahrgenommen werden. Dieser Award ist mit einem Preisgeld in Höhe von 20.000 Euro für das Projekt verbunden und wird durch ein Publikums-Voting in Kooperation mit dem Magazin FOCUS online vergeben. United Kids Foundations möchte damit das besondere ehrenamtliche Engagement wertschätzen und ihm zugleich mehr Sichtbarkeit verschaffen.

Award für die „Persönlichkeit des Jahres“

Der Award „Persönlichkeit des Jahres“ wird an eine Person des öffentlichen Lebens vergeben, die sich für Kinder und Jugendliche engagiert und durch ihre Arbeit oder ihr Auftreten dazu beiträgt, den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft zu stärken. Diese Auszeichnung ist mit einem Preisgeld in Höhe von 20.000 Euro für ein Projekt der eigenen Wahl verbunden und wird vom Jugendkomitee der United Kids Foundations vergeben.

Bewerbung über Internet

Die Bewerbung ist im Internet unter www.united-kids-foundations.de/lupoleo oder www.lupoleo.de möglich. Dort ist ein Bewerbungsformular vorhanden, das auszufüllen und dann bis zum 3. Mai 2020 per E-Mail an lupoleo@phineo.org zu senden ist. Fragen richten die Bewerber bitte an lupoleo@phineo.org.
Bewerben sollten sich Projekte, die:
·    leicht nachvollziehbar darstellen können, wie ihr Projekt zum gesellschaftlichen
Zusammenhalt beitragen kann,
·    Kinder und Jugendliche unterstützen und zu selbstbestimmtem Handeln ermutigen,
·    wissen, was sie mit ihrem Projekt für wen bewirken wollen bzw. bereits bewirken, und
·    in besonderem Maße auf Kooperationen ausgelegt sind, diese mitdenken und aktiv pflegen.

Auswahlkriterien

Beim LupoLeo Award können nur Projektbewerbungen berücksichtigt werden,
·    deren Aktivitäten ihren Schwerpunkt in Deutschland haben,
·    deren Trägerorganisation in Deutschland als gemeinnützig anerkannt ist,
·    die ihre Aktivitäten für und mit Kindern und Jugendlichen seit mindestens 24 Monaten
regelmäßig durchführen
·    und Wirkungen ihrer Arbeit benennen können.

Von der Teilnahme ausgeschlossen sind Projekte,
·    die sich noch in der Konzeptionsphase befinden,
·    die keine ausreichende Projektlaufzeit haben, um erste Erfolge ihrer Arbeit nachvollziehbar
darstellen zu können,
·    deren Trägerorganisation eine Körperschaft des öffentlichen Rechts ist.

Hintergrundinfos

Das vierstufige Bewerbungsverfahren läuft wie folgt ab:

Schritt 1, Vorprüfung:
In einem ersten Schritt prüft der Projektpartner Phineo gAG, ob die Bewerbung zur Ausschreibung passt und die Fragen vollständig beantwortet wurden. Bis Mitte Juni 2020 erhalten dann die Bewerber Bescheid, ob es Ihre Bewerbung in die zweite Phase geschafft hat.

Schritt 2, Qualitätsprüfung:
Wenn die Bewerbung im ersten Schritt überzeugt hat, müssen Bewerber im folgenden weitere Informationen einreichen:
·    zweiminütiges Motivationsvideo, warum Ihr Projekt den Preis erhalten sollte und wofür der Preis ein­gesetzt würde (einfach mit dem Handy aufgenommen),
·    ein schriftliches Kurzkonzept Ihres Bewerber-Projekts,
·    die Satzung Ihrer Organisation,
·    den letzten Jahresabschluss sowie den
·    aktuell gültigen Freistellungsbescheid Ihrer Organisation.

Anschließend folgt ein rund einstündiges Telefonat zur jeweiligen Bewerbung.
Die genannten Informationen müssen bis zum 28. Juni 2020 vorliegen. Das Telefonat soll im Zeitraum vom 29. Juni – 6. September 2020 stattfinden.

Schritt 3, Jugendkomitee:
Aus allen Projekten, die die Qualitätsprüfung bestehen, wählen Kinder und Jugendliche des Jugendkomitees von United Kids Foundations ca. 20 Kandidaten für die Shortlist aus.

Schritt 4, Entscheidung:
Die prominent besetzte Award-Jury entscheidet abschließend über die ersten drei Preisträger. Der vierte Preis „Wahre Helden-Award“ wird über ein Publikums-Voting mit FOCUS Online ermittelt.
Die feierliche Preisverleihung findet am 21. November 2020 in Braunschweig statt. Alle nominierten Projekte der Shortlist werden zur Preisverleihung eingeladen.