Volksbank BraWo verspricht schnelle Hilfe für Firmenkunden

Braunschweig, der 20.03.2020

Die Volksbank BraWo steht ihren Firmenkunden in der Coronakrise mit aller Kraft zur Seite. "Gemeinsam mit den betroffenen mittelständischen Kunden wird es uns gelingen, Lösungen zu finden, um diese bestmöglich durch Unternehmenskredite und Liquidität zu unterstützen", erklärt der Vorstandsvorsitzende Jürgen Brinkmann.

Ihren Firmenkunden mit akuten Liquiditätsengpässen bietet die Volksbank BraWo kurzfristige und unbürokratische Hilfe an. So können direkt im Online-Banking oder über die Internetseite www.volksbank-brawo.de/corona-hilfe die Aussetzung der Tilgung bei der Ratenzahlung des Firmenkundendarlehens oder weitere Liquiditätsmittel beantragt werden. "Denn auch in schwierigen Zeiten stehen wir selbstverständlich an der Seite unserer Kunden", so Brinkmann weiter.

Zur von der Bundesregierung beschlossenen Liquiditätsversorgung in der Krise seien zur genauen Umsetzung, Ausgestaltung und Antragstellung noch Fragen offen. "Die Volksbank BraWo ist bestrebt, sehr zeitnah die noch zu klärenden Fragen mit den Förderinstituten abzustimmen und am Anfang der Woche weitere Informationen zum Inhalt und Antragsprozess der Hilfsangebote geben zu können", so Michael Arndt, Leiter des Bereichs Firmenkunden. Weitere aktuelle Informationen, auch zu den Angeboten der Förderbanken Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) und NBank, sind ebenfalls auf www.volksbank-brawo.de/corona-hilfe zu finden.