Kreishandwerkerschaft und Volksbank BraWo gehen strategische Partnerschaft ein

Wolfsburg, der 05.02.2020

Starke Partner für das Handwerk

Fachkräftemangel und Nachwuchsprobleme sowie ständig steigende Anforderungen durch technischen Fortschritt sind die aktuellen Herausforderungen des deutschen Handwerks. Das gilt auch für die Betriebe in Helmstedt und Wolfsburg. "Als Kreishandwerkerschaft unterstützen wir unsere Mitglieder mit allen Kräften, damit sie auch weiterhin so erfolgreich im Wettbewerb bestehen können. Hierfür benötigen wir aber auch starke Partner, mit denen wir gemeinsam neue Wege gehen können", betonen Reinhold Scholz und Martin Bauermeister, Kreishandwerksmeister der Kreishandwerkerschaft Helmstedt-Wolfsburg und präsentieren die Volksbank BraWo an ihrer Seite. Rückwirkend zum 1. Januar dieses Jahres haben sie einen Kooperationsvertrag geschlossen, der ihre Zusammenarbeit intensiviert.

"Ich freue mich sehr, dass wir mit der Volksbank BraWo künftig einen wichtigen tatkräftigen Partner der regionalen Wirtschaft an unserer Seite haben. Wir werden gemeinsam konkrete Themen angehen, die unsere Handwerksbetriebe in ihrer täglichen Arbeit unterstützen" erläutert Reinhold Scholz die Pläne.

Claudia Kayser, Leiterin der Direktion Wolfsburg der Volksbank BraWo, ist von den Vorteilen der Kooperation für alle Beteiligten überzeugt. „Als regional verwurzeltes Unternehmen übernehmen wir gern Verantwortung für unsere Region. Als Volksbank ist eines unserer wichtigsten Geschäftsfelder die Begleitung unserer ansässigen Unternehmen in allen Finanzfragen. Wir sind vor Ort präsent und wollen die Zukunft aktiv mitgestalten. Mit den Handwerksbetrieben sind wir bereits eng vernetzt, werden es nun mit der Kreishandwerkerschaft noch intensiver sein. Wir haben viele Ideen, das regionale Handwerk zu unterstützen, und freuen uns auf die Zusammenarbeit."