Junge Tischler präsentieren ihre Gesellenstücke

Braunschweig, der 05.07.2019

Die Tischler-Innung in Braunschweig freut sich über 13 neue Gesellen. Am 27. Juni wurden von Oliver Struß, Vorsitzender der Gesellenprüfungskommission, und dem Obermeister der Tischler-Innung Braunschweig, Matthias Lütje, die Lehrlinge mit der Zeugnisübergabe freigesprochen. Während der offiziellen Feierstunde, die traditionell in der Hauptstelle der Volksbank BraWo am Berliner Platz in Braunschweig durchgeführt wird, präsentierten die Prüflinge auch Ihre Gesellenstücke, die sie in wochenlanger Fleißarbeit und mit viel Liebe angefertigt hatten.

Jonas Schumann ist Innungsbester

Innungsbester wurde Jonas Schumann aus Braunschweig. Er hat seine Lehre beim Tischlerbetrieb Körner + Pauli absolviert und die Prüfung mit der Note 2,0 bestanden. Den Wettbewerb „die gute Form“ gewann Richard Helmrich mit einem Weinschrank und den 2. Platz erzielte Börge Weichert mit einem ausziehbaren Tisch.

Carsten Ueberschär, Leiter der Direktion Braunschweig der Volksbank BraWo, betonte: „Ich bin wirklich beeindruckt von den Gesellenstücken. Diese Präzision und Liebe zum Detail gepaart mit dem innovativen Design ist beeindruckend. Es ist schön zu sehen, dass so viele junge Nachwuchskräfte dem Tischlerhandwerk mit Leidenschaft nachgehen.“

Freigesprochen wurden: Kilian Auras, Kai-Lennart Robert Bloch, Jan Dörschner, Kilian Engler, Richard Helmrich, Bastian Janne Hensel, Thomas Hinding, Jörg Köhler, Nico Lobstein, Erik-Conner Quade, Jonas Schumann, Jasper van der Vliet und Börge Weichert.