Rüningen läuft 20.000 Kilometer für United Kids Foundations

Braunschweig, der 03.05.2019

2.000 Euro in 24 Stunden

Laufen für den guten Zweck: Im letzten Sommer drehten wieder hunderte Läufer auf der Bezirkssportanlage des TSV-Rüningen beim 24-Stunden-Lauf ihre Runden. Für insgesamt 20.000 zurückgelegte Kilometer spendete der Sportverein und die Laufgruppe Rüninger-Roadrunner 2.000 Euro an United Kids Foundations. Wie in den Jahren davor kommt das erlaufene Geld dem Kindernetzwerk der Volksbank BraWo zugute.
Laufen für den guten Zweck

2018 fand der Lauf bereits zum 9. Mal statt. Innerhalb von 24 Stunden konnten Sportler auf der Sportanlage in Rüningen ihr Können unter Beweis stellen. Neben der sportlichen Herausforderung winkte der TSV-Rüningen und die Rüninger-Roadrunners mit einem weiteren besonderen Ansporn: pro zurückgelegten Kilometer wurden 10 Cent an das Kindernetzwerk gespendet.

Auf dem Gelände des Veranstalters nahm Carsten Ueberschär, Leiter der Direktion Braunschweig bei der Volksbank BraWo und Botschafter von United Kids Foundations, die Spende des TSV-Rüningen und der Rüninger-Roadrunner entgegen. „Nicht nur bei Ihnen möchte ich mich bedanken, sondern auch bei den zahlreichen Läufern, die hier ihre Runden gedreht haben. Es ist toll zu sehen, wenn sich Menschen aus der Region für die Region einsetzen.“, so Ueberschär. Auch Klaus Ander vom TSV Rüningen e.V. freut sich über die 2.000 Euro, die durch den Lauf zustande kam. „Die Möglichkeit etwas Gutes zu tun ist für viele Läufer ein ganz besonderer Anreiz, noch ein paar Kilometer mehr zurück zu legen. Wir freuen uns, dass wir durch unsere Veranstaltung einen Beitrag leisten und Kinder in Armut unterstützen können.“

10 Jahre 24-Stunden Lauf

Im Sommer 2019 findet der 24-Stunden-Lauf ein letztes Mal statt. Vom 24. bis zum 25. August können Sportler nochmals ihr Fähigkeiten unter Beweis stellen und gleichzeitig Gutes tun. Denn auch 2019 soll United Kids Foundations wieder mit einer Spende bedacht werden.