Zukunftstag in der Volksbank BraWo: 30 Jugendliche entdecken das Bankgeschäft

Braunschweig, der 28.03.2019

Die Volksbank BraWo – was macht die eigentlich? Kinder und Jugendliche aus dem BraWo-Land durften beim diesjährigen Zukunftstag durften hinter die Kulissen der Bank schauen. Veranstaltungsort war die Hauptstelle der Direktion Braunschweig am Berliner Platz. Hier bekamen die Schüler eine Führung durch die Geschäftsstelle und erfuhren, inwiefern sich die Volksbank durch das genossenschaftliche Prinzip von anderen Finanzdienstleistern unterscheidet, wie die Bargeldversorgung eigentlich funktioniert, wie die Schließfächer genutzt werden und was es mit dem Firmenkundengeschäft auf sich hat.

Von den Azubis an die Hand genommen

Die Organisation des Zukunftstags lag in diesem Jahr wieder in den Händen der Auszubildenden und Dualen Studenten des Ausbildungs-Jahrgangs 2018. Durch interaktive Präsentationen und Praxisbeispiele lernten die Kinder und Jugendlichen den Bankalltag näher kennen und konnten sich bei einer Rallye durch das Kompetenzzentrum beweisen. Außerdem konnten die Schüler sich direkt mit den Auszubildenden austauschen und sich so aus erster Hand über eine Ausbildung bei der Volksbank BraWo informieren. Die Azubis stellten sich geduldig den Fragen der Teilnehmer und erklärten, welche Ausbildungsmöglichkeiten die Bank anbietet und wie eine Bewerbung abläuft.

Die Mitarbeiter von morgen kennenlernen

Carsten Ueberschär, Leiter der Direktion Braunschweig, begrüßte die Kinder und Jugendlichen ebenfalls und freute sich über die zahlreichen Teilnehmer: „Der Zukunftstag bietet eine tolle Möglichkeit, sich zu informieren und schon mal in das Arbeitsleben reinzuschnuppern. Es macht richtig Spaß, so vielen jungen und motivierten Menschen Einblicke in das Bankgeschäft zu geben." Er ermutigte außerdem die Schüler zu einer Bewerbung bei der Bank: „Wir suchen jedes Jahr junge Leute, die Interesse daran haben, aktiv an der Zukunft unserer Bank mitzuarbeiten und sich bei uns weiterzuentwickeln. Dafür bieten wir hervorragende Ausbildungsmöglichkeiten. Azubis, die uns zeigen, dass sie sich engagieren und wissbegierig sind, übernehmen wir im Anschluss sehr gerne. Denn gut ausgebildete Fachkräfte bilden die Basis, um unsere Kunden optimal beraten zu können."