Hilfe in schweren Zeiten – Volksbank BraWo unterstützt Hospizarbeit Gifhorn

Gifhorn, der 14.01.2019

Auch Helfer brauchen Hilfe. Aus diesem Grund unterstützt die Volksbank BraWo seit vielen Jahren die Hospizarbeit in Gifhorn mit einer Spende. Auch in diesem Jahr konnte sich der Verein wieder über 5.000 Euro freuen. Thomas Fast, Leiter der Direktion Gifhorn der Volksbank BraWo, übergab den symbolischen Scheck am 14. Januar an die Vorstandsvorsitzende des Hospizvereins, Ingrid Pahlmann, und Vorstandsmitglied Heinrich Heins.

Ohne das Ehrenamt geht nichts

„Die Arbeit wie die des Hospizvereins kann man gar nicht hoch genug bewerten. Damit wir einen kleinen Beitrag dazu leisten können, dass die ehrenamtlichen Helfer hier weiterhin so hervorragend für Menschen in schwierigen Lebenssituationen da sein können, unterstützen wir den Verein auch in diesem Jahr wieder sehr gerne“, betonte Fast.

Ingrid Pahlmann zeigte sich erfreut über die Spende: „Viele unserer Aufgaben werden nicht finanziert, unsere Begleiter arbeiten alle ehrenamtlich. Deswegen sind wir auf Spenden angewiesen und ich freue mich sehr, dass die Volksbank BraWo uns wieder mit so einem großzügigen Betrag unterstützt.“