Uschi Glas gibt Startschuss für den Ticketverkauf der Spendenaktion „walk4help“

Braunschweig, der 02.11.2018

Großer Weltrekordversuch am 26. Mai 2019 in Braunschweig. Das Ziel: 10.000 verantwortungsbewusste Menschen gehen 40.000 Kilometer für den Kampf gegen Kinderarmut in der Region. Die Startgebühr geht zu 100 Prozent an Hilfsprojekte für Kinder im Großraum Braunschweig-Wolfsburg.

United Kids Foundations, das Kindernetzwerk der Volksbank BraWo, will im Kampf gegen Kinderarmut mit der Spendenaktion „walk4help“ einen Weltrekord aufstellen. Mindestens 10.000 Teilnehmer müssen dazu am Sonntag, den 26. Mai 2019, auf einer rund vier Kilometer langen Rundstrecke durch Braunschweig gehen. Ab sofort ist die Anmeldung online möglich. Schauspielerin Uschi Glas, die ihr Projekt brotZeit auch in zwei Salzgitteraner Schulen etabliert hat, gab gemeinsam mit Thomas Fast, dem Vorstandsvorsitzenden der Volksbank BraWo Stiftung und zugleich Botschafter des Kindernetzwerks, den Startschuss für den Ticketverkauf.

"Not von Kinder lindern"

„Bitte engagieren Sie sich. Leider gibt es auch in Ihrer Region Kinderarmut. Mit Ihrer Teilnahme helfen Sie, die Not zu lindern. Ich freue mich auch deswegen so sehr, den Startschuss für die Anmeldung geben zu dürfen, weil mein Projekt brotZeit auch aus den Spenden des walk4help auf insgesamt 20 Grundschulen erweitert werden kann“, rief Uschi Glas zur Teilnahme auf. Ihre Initiative brotZeit ermöglicht dank ehrenamtlicher Arbeit von Seniorinnen pro Tag 9.000 Kindern ein nahrhaftes Frühstück, die ansonsten hungrig in die Schule gehen müssten.

Die Anmeldungen für die Veranstaltung sind online unter www.walk4help.de/anmeldung möglich. Die Startgebühr beträgt für Erwachsene 25 Euro, für Kinder und Jugendliche von 7 bis 17 Jahren 12,50 Euro. Kinder bis einschließlich 6 Jahren sind kostenlos dabei. Die Einnahmen fließen zu 100 Prozent in den Spendentopf. Mit den Geldern unterstützt United Kids Foundations ausschließlich soziale Projekte in Braunschweig, Gifhorn, Peine, Salzgitter und Wolfsburg, um die Auswirkungen der Kinderarmut zu mildern und die Lebensumstände der Kinder und Jugendlichen zu verbessern.

Ministerpräsident Stephan Weil ist Schirmherr

Unterstützung erhält die Wohltätigkeitsaktion von Niedersachsens Ministerpräsidenten Stephan Weil, der Schirmherr des walk4help ist. „Das Kindernetzwerk der Volksbank Braunschweig Wolfsburg hat schon viele erfolgreiche Aktionen zum Wohl von Kindern und Jugendlichen auf die Beine gestellt. Die Vermittlung von Kontakten zu überregionalen Initiativen und zu prominenten Unterstützerinnen und Unterstützern ist gerade für die kleineren lokalen Projekte von unschätzbarem Wert. Wir brauchen diese regionalen Netzwerke wie United Kids Foundations, denn es sind heute immer noch zu viele Kinder von Armut betroffen. Sie ergänzen die überregionalen Maßnahmen, indem sie vor Ort passgenaue und nachhaltige Hilfen anbieten“, schreibt er in seinem Grußwort.

Zu den Botschaftern des walk4help zählen neben Uschi Glas, Basketball-Star Dennis Schröder, die früheren Skistars Rosi Mittermaier und Christian Neureuther sowie Wolfram Kons, Gesamtleiter Charity beim Fernsehsender RTL und Moderator des RTL-Spendenmarathons.

Großes Familienfest rund um den walk4help

Der walk4help ist als großes Familienfest konzipiert, bei dem die Teilnehmer einerseits ein verantwortungsbewusstes, gesellschaftliches Statement abgeben, andererseits riesigen Spaß haben sollen. Die Strecke mit Start und Ziel am BraWoPark ist an dem Sonntag von 10 bis 18 Uhr abschnittsweise in die fünf Kontinente Europa, Afrika, Asien, Amerika und Ozeanien unterteilt und symbolisiert somit das Ziel, zusammen mindestens 40.000 Kilometer und somit einmal um die Welt zu walken. Mehr Informationen gibt es unter www.walk4help.de.