Grundschule Schunteraue erhält Sport-Oskar

Braunschweig, der 15.02.2018

Kein Leistungsgedanke, Freude an Bewegung, Spaß in der Gruppe und ein faires Miteinander, das sind die Botschaften, die die Volksbank BraWo Stiftung im Rahmen von United Kids Foundations mit dem Sport-Oskar vermitteln möchte. Im September waren etwa 300 Schüler von 15 Braunschweiger Grundschulen mit vollem Elan in der SoccerFive-Arena dabei. Nun wurde der Sport-Oskar-Pokal an die Grundschule Schunteraue verliehen.

Da es beim Sport-Oskar nicht darum geht, Erster oder Bester zu werden, wird der Oskar verlost. Am Donnerstag, den 15. Februar, übergab Carsten Ueberschär, Leiter der Direktion Braunschweig der Volksbank BraWo und Botschafter von United Kids Foundations, den Sport-Oskar-Pokal des Kindernetzwerkes für das zweite Schulhalbjahr 2017/2018 an Schulleiterin Angelika Jegerlehner, Klassenlehrerin Anke Trümper und die begeisterten Schüler der Klasse 3 K. Für das erste Halbjahr hatte die Grundschule Edith Stein die Trophäe gewonnen. 

„Kinder in sportliche Aktivität bringen und damit etwas gegen die Bewegungsarmut bei den Jüngsten tun, ist ein wichtiges Ziel von United Kids Foundations. Daher geht es beim Sport-Oskar nicht darum, wer als erster über die Ziellinie läuft“, verdeutlichte Carsten Ueberschär bei der Übergabe. „Denn Sport soll in erster Linie Spaß machen. Wir wollen niemanden frustrieren, sondern animieren weiter und mit zu machen!“

 „Wir freuen uns sehr über den Sport-Oskar. Sowohl für die teilnehmenden Kinder als auch für die betreuenden Lehrer war der Sportvormittag in der SoccerFive-Arena ein besonderes Highlight“, sagte Angelika Jegerlehner während der offiziellen Übergabe. „Es ist schön, dass bei den Sport-Oskars nicht der Wettkampfgedanke sondern der Spaß und die Freude an der Bewegung sowie der Teamgedanke im Mittelpunkt stehen. Damit bietet er gerade Kindern, die ansonsten nicht regelmäßig Sport treiben, eine gute Möglichkeit sportlich aktiv zu sein“.