Sport mit Spaß - Übergabe des Sport-Oskars an die Gebrüder-Grimm-Schule in Gifhorn

Gifhorn, der 05.02.2018

Freude an Bewegung, Spaß in der Gruppe und ein faires Miteinander: Das sind die Botschaften, die die Volksbank BraWo Stiftung im Rahmen von United Kids Foundations mit dem Sport-Oskar vermitteln möchte. Die Gebrüder-Grimm-Schule in Gifhorn hat am Montag, den 5. Februar, den Sport-Oskar des Kindernetzwerkes für das zweite Schulhalbjahr 2017/2018 erhalten. Thomas Fast, Vorstandsvorsitzender der Volksbank BraWo Stiftung und Leiter der Direktion Gifhorn, übergab die Trophäe an Konrektorin Dagmar Melchert und die teilnehmenden Kinder.

„Kinder in sportliche Aktivität bringen und damit etwas gegen die Bewegungsarmut bei den Jüngsten tun, ist ein wichtiges Bestreben von United Kids Foundations. Deswegen freuen wir uns sehr heute den Sport-Oskar an die Schülergruppe der Gebrüder-Grimm-Schule zu übergeben. Alle Teilnehmer haben den Gedanken der Veranstaltung – Spaß und Teamwork – hervorragend umgesetzt“, sagte Fast bei der Übergabe.

Die Volksbank BraWo Stiftung hatte Ende August zum fünften Mal in Folge den United Kids Foundations Sport-Oskar veranstaltet. 15 gemeldete Schulen mit insgesamt rund 300 Grundschülern aus Gifhorn, darunter auch eine Gruppe der Gebrüder-Grimm-Schule, durchliefen einen Bewegungsparcours mit verschiedenen Übungen. Hierbei war Geschicklichkeit, Laufen und Werfen ebenso gefragt wie Ernährung und Gedächtnistraining.

„Das Sportfestival war eine tolle Veranstaltung für die Kinder. Alle hatten sichtlich Spaß. Es ist schön, dass bei dem Sport-Oskar die Freude an der Bewegung sowie der Teamgedanke im Mittelpunkt stehen und nicht der Wettkampfgedanke“, freute sich Dagmar Melchert.

Der Sport-Oskar ist ein Wanderpokal und wird nach dem Sportfest jeweils verlost. Sinn und Ziel ist es, den Kindern Spaß an Bewegung zu vermitteln. Ein Leistungsgedanke spielt bei dieser Sportveranstaltung keine Rolle, daher gibt es keinerlei Wertung. Den Initiatoren ist wichtig, dass gerade die Kinder an dem Sportfest teilnehmen, die nicht regelmäßig im Verein trainieren.