Neujahrsempfang der Volksbank BraWo: "In Salzgitter bewegt sich was"

Salzgitter, der 27.01.2018

Neue Gesichter und alte Bekannte in den Räumlichkeiten der Wirtschafts- und Innovationsförderung Salzgitter: Der 12. Neujahrsempfang der Volksbank BraWo war wieder ein gut besuchter Anlass für Gespräche, Netzwerken und das eine oder andere Wiedersehen. Direktionsleiter Steffen Krollmann begrüßte 200 Gäste in diesem Jahr unter dem Motto „Wirtschaft trifft Kultur“.

„2017 war für uns ein sehr erfolgreiches Jahr“, resümiert Krollmann und zeigt sich sehr erfreut und stolz über das Wachstum und die Leistung der Teams in Salzgitter und Sickte. Ausruhen will sich der Direktionsleiter darauf in der Zukunft aber nicht. „Es gilt, sich immer wieder auf die Bedürfnisse unserer Kunden zu konzentrieren.“

Auch im sozialen Bereich hat sich 2017 wieder viel getan: „Als Botschafter des Kindernetzwerks United Kids Foundations kann ich mit Stolz sagen, dass wir uns auch 2017 mit einem sechsstelligen Betrag engagiert haben, um die Lebenssituation von Kindern und Jugendlichen in der Region nachhaltig zu verbessern.“

Für den Standort Salzgitter blickt Krollmann positiv in die Zukunft: „Wir haben mit Freude registriert, dass die Firmen in Salzgitter gut aufgestellt sind. Man sieht: In Salzgitter bewegt sich was!“

Im traditionellen Treppengespräch gingen Steffen Krollmann, Salzgitters Oberbürgermeister Frank Klingebiel und Probst Joachim Kuklik auf die Bedeutung von Kultur und dem gesellschaftlichen Engagement ein. Sie lobten zudem die gute Zusammenarbeit von Wirtschaft, Politik, Kirche und den vielen Vereinen in Salzgitter und sehen die Stadt für die Zukunft sehr gut aufgestellt.