Volksbank BraWo unterstützt Silberkamper bei Bankenplanspiel

Peine, der 07.03.2017

Heute fand die Siegerehrung des Bankenplanspiels Schul/Banker in der Peiner Hauptstelle Am Markt der Volksbank BraWo statt. Der Leiter der Volksbank BraWo Direktion Peine, Stefan Honrath, würdigte die Leistungen der 20 Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums am Silberkamp, die im Seminarfach unter der Leitung von Silke Kortemme in sechs Gruppen teilgenommen hatten. Insgesamt beteiligten sich circa 3.900 Schülerinnen und Schüler in rund 900 Teams aus Deutschland, Belgien, Großbritannien, der Schweiz und Österreich. In dem Spiel geht es darum, die Aufgaben und die Funktionsweise einer Bank zu verstehen, die Rolle der Banken in der Gesamtwirtschaft einzuschätzen, sich ein fremdes Fachgebiet zu erschließen und eigenverantwortlich Entscheidungen zu treffen. Zur Seite stand den Schülern während des Spiels die Volksbank-Mitarbeiterin Sinja Prieske. Die sechs Silberkamp-Banken waren unter den Namen DMV Financials, Die SilberBank, Die Bank, SIAC Stock Exchange, Confianza, Die LAY Bank vertreten.

Vor der Siegerehrung präsentierten die „Vorstände“ der Banken ihre Geschäftsstrategie und die Entwicklung der Geschäftsjahre. Beeindruckt zeigte sich Stefan Honrath: „Wie die Schülerinnen und Schüler sich dieses schwierige Feld erschlossen haben, davor habe ich großen Respekt. Dank der Begleitung durch Frau Prieske und Frau Kortemme haben sie sich eine hohe Kompetenz angeeignet.“


Die DMV Financials sicherte sich den ersten Platz. Mit Rücklagen in Höhe von 83,2 Mio. Euro haben Vincent Husmann, Dominik Mallwitz und Marco Zschenderlein in diesem Jahr das beste Ergebnis am Silberkamp Gymnasium erwirtschaftet.
Mit Rücklagen in Höhe von 78,0 Mio. Euro belegte Die Lay Bank (Leon Bronn, Annika Hanne, Yannick Lindebauer) den zweiten Platz. Es folgt Die SilberBank mit rund 76,8 Mio. Euro um Batuhan Cimen, Philip Kleina, Celina Piepgras und Jan-Lukas Strube. Mit Rücklagen in Höhe von 76,5 Mio. Euro landete Confianza mit Laura Marie Brandtner, Malena Rohde und Jenny Sukop auf dem vierten Platz. Constanze Becker, Isabel Helmsen, Sally Kollosche und Ann-Kathrin Schiele landeten als SIAC Stock Exchange mit Rücklagen in Höhe von 68,2 Mio. Euro auf dem fünften Rang. Die Bank (Jannes Marotz, Finn Rohde, Simon Sorge) bildete 61,2 Mio. Euro Rücklagen und belegt den sechsten Platz.

Sinja Prieske und Stefan Honrath gratulierten anschließend den Teilnehmern zu ihren Ergebnissen.