Wolfsburg - Region schafft Zulunft

Miteinander.

Unser Anspruch ist es, die Wirtschaftskraft der Region zu stärken und aktiv bei ihrer nachhaltigen Gestaltung sowie Entwicklung mitzuwirken. Dadurch tragen wir langfristig dazu bei, die Zukunftsfähigkeit von Wirtschaft und Gesellschaft zu sichern. In sinnvollen Investitionen vor Ort und gut vernetzten kooperierenden Akteuren sehen wir die wesentlichen Erfolgskriterien für die weitere positive Entwicklung.

Investitionen in Wolfsburg

2017 fiel die Entscheidung für den Neubau der Geschäftsstelle Fallersleben. Das Investitionsvolumen beträgt fünf Millionen Euro. „Mit der neuen Geschäftsstelle in Fallersleben bekommt die Volksbank BraWo ein modernes Gebäude, in dem wir unseren Kunden optimalen Service in einem ansprechenden Ambiente mit der neuesten technischen Ausstattung bieten. Wir bekennen uns zum Standort Fallersleben und setzen mit dem Umbau ein klares Zeichen für die langfristige Standortsicherung“, betont die Wolfsburger Direktionsleiterin Claudia Kayser. Um in der Neubauphase Service und Beratung für die Kunden zu gewährleisten, wechselte die Volksbank vorübergehend in eine Interimsfiliale in der Kampstraße 6, die lediglich 250 Meter vom bisherigen Standort entfernt ist. Ein neuer „Leuchtturm“ für die Region ist das Courtyard by Marriott Hotel im Allerpark. 2016 war Spatenstich, Anfang Januar 2018 die Eröffnung. Für die Projektierung und Realisierung des Vier-Sterne- Hotels sowie für alle damit im Zusammenhang stehenden Arbeiten ist die Hotel Allerpark GmbH, ein Tochterunternehmen der Volksbank BraWo Projekt GmbH und der BAUM Unternehmensgruppe, verantwortlich.

Wolfsburgs BraWo-Treffpunkte

Entscheiderinnenabend im Januar 2017: Gastgeberin Claudia Kayser (re.) mit Referentin Suzanne Grieger-Langer
Entscheiderinnenabend im Januar 2017: Gastgeberin Claudia Kayser (re.) mit Referentin Suzanne Grieger-Langer

Weibliche Führungskräfte vernetzen und Synergien nutzen – unter diesem Motto steht der Entscheiderinnenabend. „Mit dieser in der Region einmaligen Veranstaltung wollen wir insbesondere Unternehmerinnen und Frauen in Führungspositionen eine Möglichkeit geben, sich ungezwungen auszutauschen und zu vernetzen“, erklärt die Direktionsleiterin. Zahlreiche Entscheiderinnen sind seit dem Start 2015 den Einladungen gefolgt. Jedes Treffen überrascht mit hochkarätigen Referenten und spannenden Themen. „Ich freue mich sehr über den hohen Zuspruch“, ergänzt Claudia Kayser.

Bereits zum zweiten Mal luden die Wolfsburger Direktion der Volksbank BraWo und die Wolfsburger Allgemeine Zeitung zum Neujahrsbrunch Anfang Januar ein. Jeweils unterschiedliche Veranstaltungsorte und dazu passende Inhalte, jedoch immer mit einem ersten Ausblick auf das neue Jahr von Schirmherrn Oberbürgermeister Klaus Mohrs, Direktionsleiterin Claudia Kayser und Gordon Firl, Geschäftsführer der Mediengruppe Madsack Ostniedersachsen, sorgen für einen intensiven Austausch vieler gut gelaunter Gäste aus Wirtschaft und Verwaltung bei einem der ersten Empfänge im neuen Jahr.

Nicht nur Anleger besuchten die innovative Erlebnisausstellung „Geldanlage“ der Union Investment in der Hauptstelle der Volksbank in Wolfsburg, sondern auch Schülergruppen. In der Ausstellung wurden wesentliche Aspekte von Anlageentscheidungen im wahrsten Sinne des Worts greifbar gemacht – und das mit einer großen Portion Spaß.

Aktiv für gesellschaftliche Belange

Seit Bestehen übernimmt die Volksbank BraWo Verantwortung für Kinder und Jugendliche in ihrem Geschäftsgebiet. ‚Gemeinsam wachsen‘, das aus der United Kids Foundations-Initiative ‚1000 x 1000‘ finanziert wird, ist ein Beispiel dafür. In neun Stadtteilzentren können Eltern bei regelmäßigen Treffen in pädagogisch begleiteten Eltern-Kind-Gruppen lernen, die Entwicklung ihrer Kinder bewusst wahrzunehmen, zu verstehen und zu fördern. Migrations- und Bildungsbarrieren werden spielerisch abgebaut.

Damit junge Menschen in sozial schwierigen Situationen einen guten Start ins Berufsleben haben, unterstützen wir regelmäßig den Förderverein ready4work e. V. Zum Beispiel mit einem gespendeten VW up!, der dem Regionalverbund für Ausbildung Anfang 2018 übergeben wurde. Zusätzlich fand Anfang 2017 in Kooperation mit dem Hallenbad – Zentrum für junge Kultur GmbH das Benefizkonzert „Rock4Job“ statt. Der Ticketpreis kam in voller Höhe „ready4work“ zugute. Mit den Erlösen wurden Ausbildungsplätze für junge Menschen finanziert, die in einem schwierigen sozialen Umfeld leben.

Darüber hinaus begleitete Claudia Kayser als Jurymitglied den Gründerwettbewerb „Idee“ und den Fotowettbewerb „Heimatliebe“, der die vielen Facetten und oftmals unentdeckten Seiten der Region zeigte. Beides sind Initiativen der Allianz für die Region.

zurück