Peine - Akteure für die Region

Verbindlichkeit.

Die Zukunft der Region beginnt für uns damit, dass wir investieren: in Menschen, in Unternehmen, in Vereine. Neben vielen anderen sind es diese drei Faktoren, die unser Antrieb sind. Wir sind vor Ort präsent und wollen die Region aktiv mitgestalten – als couragierte Akteure immer dabei und mittendrin. 

Unser Engagement im Peiner Land ist breit gefächert: Stefan Honrath, Leiter der Direktion Peine, sprach mit fast 40 Ortsbürgermeistern, und hat sich ein Bild davon gemacht, wofür das Herz in der Region schlägt. Außerdem engagiert er sich tatkräftig in den Vorständen des Industrie- und Wirtschaftsvereins für Peine und Umgebung e. V. sowie der CityGemeinschaft Peine e. V. Darüber hinaus setzt er sich für bedürftige Kinder und Jugendliche ein und initiiert neue Hilfsprojekte. And last but not least, ist das erste ‚BraWo Fest der Sinne‘ noch vielen als absolutes Sommerhighlight in bester Erinnerung.

Peiner Markplatz in Szene gesetzt

7.000 Zuschauer auf dem Peiner Marktplatz: Das BraWo Fest der Sinne begeisterte mit kulinarischen Angeboten und Live-Musik

Das erste Fest der Sinne im Sommer 2017 war ein echter Publikumsmagnet für Jung und Alt. 7.000 begeisterte Besucher wurden über den Tag verteilt gezählt. Am Nachmittag ging es los mit kulinarischen Genüssen, Erlebnis-Stationen und einem Gewinnspiel. An den Erlebnis-Stationen galt es, seine Sinne spielerisch auf die Probe zu stellen. Wer wollte, konnte seine Hand-Augen-Koordination an einer interaktiven Reaktionswand testen, den Inhalt der „Fühlbox Gruselkiste“ ertasten oder versuchen, die Zutaten eines alkoholfreien Cocktails zu erraten. Der bekannte Sänger Pohlmann rundete das gelungene Fest am Abend ab. „Denn wir wollen nochmals zeigen, was man aus dieser Innenstadt alles machen kann“, so Honrath. Den Besuchern gefiel das Ambiente, sie waren sich einig: So schön war der historische Marktplatz noch nie in Szene gesetzt worden. „Nach der gelungenen Premiere und der sehr positiven Resonanz werden wir dieses Event 2018 wiederholen“, verspricht Stefan Honrath. Der Termin steht bereits fest: Am 25.08.2018 wird das nächste Sommerfest gefeiert.

Carsten Senge, Gildemeister und Mitinhaber des Herrenausstatters „Männersache“, und Stefan Honrath sind sich einig: „Wir brauchen Akteure in Peines Innenstadt.“
Carsten Senge, Gildemeister und Mitinhaber des Herrenausstatters „Männersache“, und Stefan Honrath sind sich einig: „Wir brauchen Akteure in Peines Innenstadt.“

Geld alleine reicht nicht

Vereine stehen in Zeiten sinkender öffentlicher Zuschüsse vor der besonderen Herausforderung, finanziell beweglich zu bleiben. Um sie mit entsprechendem Know-how auszustatten, hat der Leiter der Direktion gemeinsam mit der EngagementZentrum gGmbH, der gemeinnützigen Tochter der Volksbank BraWo, eine Reihe von Workshops und Vorträgen veranstaltet. „Finanzielle Unterstützung ist eine Sache. Viel wichtiger ist, dass Vereine für sich eine solide Finanzierung erreichen“, fasst er zusammen. Dafür ist es wichtig, dass sie sich um ein solides Projektmanagement kümmern und intensiver mit dem Thema Fundraising auseinandersetzen. Die Veranstaltungen hatten allesamt eine sehr positive Resonanz. „Die Reihe wird in 2018 fortgesetzt“, bestätigt Stefan Honrath.

Engagement für die Region

Viele Möglichkeiten und Motive: Was treibt jemanden an, sich neben seinem Beruf privat in mehreren Ehrenämtern zu engagieren? Für Stefan Honrath hat das ehrenamtliche Engagement einen hohen Stellenwert, ihm ist das Mitgestalten wichtig. Nach seinem Motiv gefragt, antwortet er: „Es geht mir darum, etwas zu bewegen und die Attraktivität des Standorts nachhaltig zu steigern. Das ist ein Teil der Arbeit der Volksbank BraWo für unsere Region.“

zurück