United Kids Foundations: Projekt zur musischen Bildung

Mit einem erdigen, rockigen Stück lässt die Theaterband kurz ihr Können aufblitzen – und schon geht das Geschehen auf der Bühne los: Der kleine Prinz macht sich auf die Reise, begegnet allerhand merkwürdigen Gestalten, Piloten, Majestäten, erfährt Widerstand, aber letzten Endes vor allem – Freundschaft. Die beiden Vorstellungen von „Geheimnis Freundschaft“ – nach Motiven aus ‚Der kleine Prinz‘ von Antoine de Saint-Exupéry“ entführten große und kleine Zuschauer in der Sporthalle des CJD Braunschweig in eine zauberhafte Welt. Rund 130 Grundschüler im Alter von sechs bis elf Jahren aus den RTL-Kinderhäusern in Braunschweig, Gifhorn und Salzgitter sowie fünf Braunschweiger Schulen waren an der Umsetzung des Stückes beteiligt.

„Im Laufe des Jahres hat jedes Kind eigene Talente und Begabungen entdeckt und herausgefunden, was ihm Freude bereitet“, berichtet Projektleiterin Martina Heinkele. So fand nach und nach jeder seine Aufgabe im Stück: als Haupt- oder Nebenrolle, als Bandmitglied oder Ukulele-Spieler, als Hula- oder HipHop-Tänzer auf der Bühne. Wobei „Bühne“ der falsche Begriff ist: Das gesamte Feld der großen Turnhalle diente als Spielfläche, einsehbar von allen vier Seiten. Ein wirklich besonderes Theatererlebnis.

Die jungen Schauspieler, Musiker und Tänzer hatten fast ein Jahr lang im Rahmen eines einzigartigen Projektes zur musischen Bildung von United Kids Foundations in Zusammenarbeit mit der Volksbank BraWo Stiftung und der Stiftung „RTL – Wir helfen Kindern e. V.“ auf die Aufführungen hingearbeitet. Die Kinder aus dem Kunstbereich bastelten in dieser Zeit das Bühnenbild sowie die Requisiten.

Projekt „Kinder stärken – Zukunft schaffen“

„Der Auftritt bildet einen wichtigen Schritt in der Entwicklung der Kinder“, hebt Steffen Krollmann, Vorstandsvorsitzender der Volksbank BraWo Stiftung, hervor. Die kleinen Schauspieler konnten dem Publikum nicht nur ihr über einen langen Zeitraum erarbeitetes Werk präsentieren, sondern lernten dabei auch, eigene Ängste zu überwinden: „Dieses Erlebnis stärkt das Selbstbewusstsein ungemein.“

Ziel des Projektes ist, Kindern aus sozial oder wirtschaftlich eingeschränkten Verhältnissen Grunderfahrungen in den Bereichen Musik, Kunst, Theater und Tanz zu ermöglichen. An vier Tagen in der Woche findet je ein Angebot in den genannten Sparten in vier RTL-Kinderhäusern statt. Die Kurse für externe Grundschüler werden freitags parallel im RTL-Kinderhaus in der Musischen Akademie angeboten. Diese Kleingruppenförderung wird in ein künstlerisches Gesamtkonzept eingebunden, an dessen Ende eine gemeinsame Produktion aller Kinder steht. Aufgrund der anzustrebenden Nachhaltigkeit ist das Projekt auf drei Jahre angelegt.

Die beteiligten RTL Kinderhäuser und Grundschulen

  • Musische Akademie im CJD e. V. Braunschweig
  • Deutscher Kinderschutzbund OV Braunschweig
  • Deutscher Kinderschutzbund OV Gifhorn
  • SOS-Mütterzentrum Salzgitter
  • DKSB Braunschweig an der Grundschule Diesterwegstraße
  • Grundschule Bürgerstraße
  • Grundschule Lehndorf
  • Grundschule St. Josef
  • Grundschule Hinter der Masch
Der kleine Prinz ging in der Sporthalle des CJD Braunschweig auf Reisen und traf viele seltsame Gestalten, aber auch treue Freunde.
05. Oktober 2016 von Volksbank BraWo Kategorie: Sozial

Nichts mehr verpassen

Anmelden und als Erster alle neuen Beiträge aus unserem Online-Magazin 'BraWo aktuell' per E-Mail erhalten!

Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.