step bringt Kinder der BraWo-Region in Bewegung

fit4future, das Gesundheits- und Präventionsprojekt, bei dem auch über 130 Schulen der BraWo-Region mitmachen, wäre nicht möglich ohne die Cleven-Stiftung. Hans-Dieter Cleven, einst Finanzchef der Metro-Group, hat die Stiftung vor zehn Jahren in Deutschland gegründet und die gesunde Entwicklung von Kindern zu seiner Herzensangelegenheit gemacht. Zum Jubiläum der Stiftung kommt mit „step“ ein neues Aktions-Programm für Kinder in die BraWo-Region.

Herr Dr. Cleven, warum sind Projekte wie fit4future so wichtig?

Kinder sind unsere Gegenwart und Zukunft. Je früher wir damit anfangen, Kinder zu informieren und aufzuklären über die Bedeutung einer gesunden Lebensweise, desto mehr unterstützen wir sie bei der Entwicklung ihrer Persönlichkeit und sie bekommen später weniger gesundheitliche Probleme. Gesundheit ist die Überschrift, Bewegung, Ernährung und Brainfitness sind die Unterpunkte dieses erfolgreichen Programms.

Dr. h.c. Hans-Dieter Clevenfit4future findet ja vor allem in der Schule statt. Sollten sich die Kinder nicht vor allem in ihrer Freizeit mehr bewegen?

fit4future soll nicht auf dem Schulhof enden. Grundsätzlich bringen die Kinder das, was sie in den Schulen lernen, in die Familien, zusätzlich versuchen wir die Eltern über Broschüren, Info-Veranstaltungen, die Websiten oder über die sozialen Medien zu erreichen. Wir müssen noch mehr Sensibilität für diese Themen schaffen, nur dann können wir etwas bewegen, etwas verändern. Nun haben wir mit step ein Projekt, das wir letztes Jahr erfolgreich gestartet haben und fit4future in die Freizeit transportiert.

Wie funktioniert das genau?

step ist ein bundesweiter, internetbasierender Schrittzähler-Wettbewerb, der im Klassenverbund stattfindet. Dafür statten wir Kinder der dritten und vierten Klasse mit Schrittzählern aus und animieren sie, sich in den Pausen und in ihrer Freizeit mehr zu bewegen. Der Wettbewerbscharakter motiviert die Kinder. Auf der Website www.step-fit.de können sie jederzeit einsehen auf welchem Platz sie mit ihrer Klasse stehen. Natürlich alles anonym und den Datenschutzregeln entsprechend, das ist uns sehr wichtig. Nach der Wettbewerbsphase dürfen die Kinder die Schrittzähler behalten, so haben sie länger Spaß und Motivation sich zu bewegen.

Gibt es step auch in der BraWo-Region?

Dank der Kooperation mit United Kids Foundations und dem RTL Spendenmarathon können ab Oktober 2019 rund 1.600 Kinder aus Braunschweig, Wolfsburg und Umgebung in der zweiten Runde von step an den Start gehen. Die step-Klassen der BraWo-Region werden im deutschlandweiten Wettbewerb antreten, aber es wird auch eine eigene BraWo-Wertung geben. Um die Motivation zusätzlich zu steigern, suchen wir sowohl den step BraWo-Champion, als auch die jeweils beste Klasse aus den Gebieten Braunschweig, Wolfsburg, Peine, Gifhorn und Salzgitter. Ich wünsche allen Kindern viele, viele Schritte.

Nichts mehr verpassen

Anmelden und als Erster alle neuen Beiträge aus unserem Online-Magazin 'BraWo aktuell' kostenlos per E-Mail erhalten!

Mit der Anmeldung akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung. Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen.