Sonne, Schauer und jede Menge Spaß

BraWo-Teams belegen Plätze 2 und 5 bei Azubi-Beachvolleyballcup

Sengende Sonne, prasselnder Regen – dass Beachvolleyball kein Sport für Stubenhocker ist, zeigte sich beim 12. USC-Cup auf dem Braunschweiger Kohlmarkt. Auch der Ausbildungscup, der im Rahmen des spannenden Turniers mit acht Mannschaften stattfand, bekam jede Menge Wetter ab. Mittendrin: zwei Teams der Volksbank BraWo.

Ganz viel Spaß, klare Sache, stand dabei im Vordergrund. Aber ohne sportliche Ambitionen waren die BraWo-Azubis mit ihren schicken schwarz-orangen Outfits und den orangen Sonnenbrillen nicht an den Start gegangen: „Wir haben intensiv trainiert und wollen hier schon einen sportlichen Erfolg mitnehmen. Unsere Mannschaften haben sich gut vorbereitet und gehen sehr motiviert in die Begegnungen“, betonte Ausbildungsleiterin Maren Maibom, die bei jedem Ballwechsel mit ihren Mannschaften mitfieberte. Am Ende hatte sich der kräftezehrende Einsatz im feinen weißen Sand für die Volksbank-BraWo-Auswahl voll gelohnt: Einen zweiten und einen fünften Platz gab es zu feiern – natürlich, klare Sache beim Beachvolleyball, sportlich fair mit den anderen Teams.

Andreas Gerdemann vom Orga- Team des ausrichtenden Universitäts Sport Clubs Braunschweig freute vor allem das tolle Miteinander der Auszubildenden: „Es ist schön zu sehen, dass sich hier junge Menschen bei einem tollen Sport und einem fairen Wettkampf begegnen. Eine echte Werbung für den Volleyball-Sport.“

Und noch eine Tatsache freut Ausbildungsleiterin Maibom: „Keiner hat sich verletzt, allen hat es einfach Spaß gemacht.“

Faire Partien und ein gemeinsames Abschlussfoto: Die Teams zeigten tollen Sportsgeist.

Nichts mehr verpassen

Anmelden und als Erster alle neuen Beiträge aus unserem Online-Magazin 'BraWo aktuell' per E-Mail erhalten!

Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.