Mit jedem Los sparen, helfen und gewinnen

Beim Gewinnsparen handelt es sich um die Soziallotterie der genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken und Raiffeisenbanken. Ein Teil des gesamten Spielkapitals wird für gemeinnützige Zwecke eingesetzt und geht an Organisationen im BraWo-Land. In diesem Jahr erhielten der Regional Verbund für Ausbildung (RVA) in Wolfsburg und das Familienbüro in Gifhorn dank der Unterstützung der Gewinnsparer jeweils einen VW up!.

Foto: Volksbank BraWoCarsten Ueberschär, Leiter der Direktion Braunschweig, übergibt einen Spendenscheck

Gewinnsparer haben mit dem Erwerb der Lose die Chance auf tolle Gewinne und unterstützen gleichzeitig gemeinnützige Einrichtungen in der Region. Die Erträge aus dieser Soziallotterie beliefen sich im letzten Jahr auf über 120.000 Euro. Damit konnte die Volksbank BraWo 77 Vereine und soziale Einrichtungen unterstützen.

Organisationen in Braunschweig, Wolfsburg, Peine und Gifhorn profitierten von Soziallotterie

Alleine 30.000 Euro gingen an 24 Organisationen in Braunschweig. „Die Vereine leisten mit ihrer Arbeit einen großen Beitrag für unsere Gesellschaft und steigern damit die Lebensqualität für die Menschen vor Ort“, lobte Carsten Ueberschär, Leiter der Direktion Braunschweig.

In Wolfsburg erhielten 19 Vereine zusammen 35.000 Euro, während in Peine insgesamt 29.000 Euro an 22 Vereine und Institutionen ausgeschüttet werden konnten. Zudem erhielten in Gifhorn acht Organisationen zusammen 18.000 Euro und in Salzgitter fünf Vereine 6.000 Euro.

Ehrenamtliche Tätigkeiten verdienen großen Dank

„Gesellschaftliches Engagement und Verantwortung für die Menschen in der Region sind für uns keine leeren Versprechen, sondern gelebter Alltag. Deshalb unterstützen wir ehrenamtliche Arbeit und soziale Projekte vor Ort“, so Stefan Honrath, Leiter der Direktion Peine. „Die jährliche Vergabe der Erträge aus dem Gewinnsparen ist eine wunderbare Gelegenheit, den regionalen Vereinen und Institutionen Dank für ihr gesellschaftliches Engagement auszusprechen.“

VRmobile helfen bei der Verrichtung gemeinnütziger Arbeit

Neben Geldspenden hat die Volksbank BraWo zusätzlich zwei Autos („VRmobile“) an soziale Einrichtungen übergeben. Der Regional Verbund für Ausbildung (RVA) in Wolfsburg und das Familienbüro in Gifhorn erhielten jeweils einen VW up!. „Wir sind seit vielen Jahren Mitglied des Aktionsbeirates ready4work und unterstützen über den Verein regelmäßig die Arbeit des RVA. Mit dem Fahrzeug erhöhen wir die Flexibilität des RVA. So kann der Verein seine so wichtige Tätigkeit leichter durchführen“, sagte Claudia Kayser, Leiterin der Direktion Wolfsburg. Ähnlich begründet Thomas Fast, Leiter der Direktion Gifhorn, seine Wahl: „Mit einem Auto kann das Familienbüro in Gifhorn seinen Aufgaben besser nachkommen und die benachteiligten Familien im Landkreis und in der Stadt Gifhorn einfacher erreichen.“

Die Volksbank BraWo bedankt sich bei allen Gewinnsparern, die diese Förderung der gemeinnützigen Organisationen erst möglich gemacht haben. Auch Sie können sparen, helfen und gewinnen. Mitmachen ist jederzeit möglich.

Mehr Informationen unter:
www.volksbank-brawo.de/gewinnsparen
Foto: Volksbank BraWoLandtagspräsident Bernd Busemann, Claudia Kayser, Leiterin der Direktion Wolfsburg, Kristin Panse (RVA), Annette Meyer-Kassner (Familienbüro Gifhorn), Thomas Fast (Leiter der Direktion Gifhorn) und Harald Lesch, Vorstandsvorsitzender der VR-Gewinnspargemeinschaft.

Nichts mehr verpassen

Anmelden und als Erster alle neuen Beiträge aus unserem Online-Magazin 'BraWo aktuell' per E-Mail erhalten!

Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.