In 10 Schritten zum Eigenheim

Der Erwerb einer eigenen Immobilie ist für die meisten Menschen wohl die größte finanzielle Investition ihres Lebens. Das Geld spielt zwar eine wichtige Rolle, aber damit der Traum vom Haus oder einer Eigentumswohnung Realität werden kann, kommt es noch auf viel mehr Dinge an. Wir zeigen, wie Sie in 10 Schritten vom Mieter zum Eigenheimbesitzer werden.

Haus oder Wohnung kaufenFoto: Fotolia // zerbor

1. Eigenkapital ansparen

Je mehr Eigenkapital Sie für den Kauf einer Immobilie aufbringen können, desto besser. Zum einen müssen Sie einen geringeren Kredit aufnehmen, und zum anderen winken Ihnen dadurch günstigere Zinssätze. Außerdem haben Sie so mehr Spielraum bei der Suche und der Gestaltung der Immobilie.

Außer frühzeitig zu sparen sollten Sie auch prüfen, welche Spar- und Anlageverträge Sie gegebenenfalls ändern oder rechtszeitig kündigen können. Beim Sparen sollten Sie zudem weniger auf spekulative Produkte, sondern vielmehr auf eine sichere Anlageform achten. 

2. Finanzierungsmodell aufstellen

Bevor Sie sich auf die Suche nach einem Eigenheim begeben, müssen Sie zunächst ermitteln, was Sie sich überhaupt leisten können – und was nicht. Um das monatliche Budget zu ermitteln, hilft hier eine Gegenüberstellung der (fixen) Einnahmen und Ausgaben.

Auf Grundlage der gegenwärtigen Zinsen für Baudarlehen ermittelt die Bank mit Ihnen, wie hoch das Darlehen maximal sein könnte. Die Summe aus dem Eigenkapital und dem Darlehen entspricht somit den maximalen Kosten für den Kauf der Immobilie.

Berücksichtigen Sie, dass neben dem eigentlichen Kaufpreis auch die Kaufnebenkosten wie Grunderwerbsteuer, Notar- und Gerichtskosten sowie die Maklergebühr anfallen. Zudem ist es wichtig, als Eigentümer auch regelmäßige Rücklagen für die Instandhaltung einzuplanen.

3. Immobilie auswählen

Die wohl wichtigsten Faktoren bei einem Haus bzw. einer Wohnung sind die Lage, die Größe, die Qualität und die Ausstattung. Stellen Sie eine Liste auf, was Ihnen wirklich wichtig ist, was wünschenswert ist und worauf Sie keinen gesteigerten Wert legen. Hierzu hilft es, sich bestimmte Fragen zu stellen.

  • Wollen Sie auf dem Land wohnen oder in der Stadt?
  • Wie viele Quadratmeter brauchen Sie mindestens?
  • Möchten Sie einen (großen) Garten oder nicht?
  • Welche Infrastruktur soll der Ort/die Stadt mindestens haben?
  • Wie weit will ich maximal zur Arbeit pendeln?
  • Wie alt sollte die Immobilie maximal sein?
  • Wollen Sie für immer in dort wohnen bleiben? Stichwort: altersgerechtes Wohnen.

Ganz ohne Kompromisse geht es beim Erwerb eines Eigenheims nur selten. Gehen Sie aber keine faulen Kompromisse ein, denn dann werden Sie mit der Investition wahrscheinlich nicht auf Dauer glücklich. Das Eigenheim muss zu Ihren Anforderungen passen. Wenn Sie wissen, was Sie wollen und was Sie sich leisten können, halten Sie gezielt nach der passenden Immobilie Ausschau. Die Volksbank BraWo Immobilien GmbH kann Ihnen bei der Vorauswahl helfen.

4. Kaufpreis vereinbaren

Der vom Verkäufer geforderte Kaufpreis ist in der Regel nicht das letzte Angebot. Vor allem wenn eine Immobilie schon länger angeboten wird, kann es sich lohnen zu handeln. Manchmal muss man aber auch einfach nur schnell sein.  

5. Finanzierung sichern

Wenn der Kaufpreis (samt Nebenkosten) feststeht, geht es darum, mit der Bank zeitnah die Finanzierung zu sichern und den Kredit bewilligt zu bekommen. Hierzu ist es notwendig, bei der Bank alle geforderten Unterlagen einzureichen. Dazu zählen unter anderem:

  • Nachweis über das Eigenkapital
  • Einkommensnachweise
  • Schufa-Auskunft
  • Kaufvertragsentwurf
  • Energieausweis vom Haus
  • Versicherungen

Wenn Ihnen die Finanzierung von Ihrer Bank zugesagt wurde, können Sie den Notartermin vereinbaren.

6. Der Notartermin vereinbaren

Beim Notartermin wird der Kaufvertrag zum Abschluss gebracht. Im Vertrag stehen außer dem Kaufpreis auch der Zeitpunkt der Übergabe sowie die Zahlungsfrist. Der Notar veranlasst zudem eine Eintragung in das Grundbuch. Damit werden Sie ganz offiziell zum Eigentümer.

7. Versicherungen abschließen

Zum Schutz vor einem Kreditausfall verlangt die Bank einige Versicherungen wie z.B. eine Wohngebäudeversicherung oder ggf. eine Risikolebensversicherung. Sie sollten sich nicht überversichern, aber gehen Sie keine allzu großen Risiken ein. Im Vergleich zu dem Preis des Hauses oder der Wohnung fallen die Kosten für die Versicherungen kaum ins Gewicht. Sparen Sie hier nicht an der falschen Stelle.

8. Die Immobilie übergeben bekommen

Bei der Übergabe sollte die Immobilie geräumt sein (sofern nichts anderes verabredet wurde). Zum Zeitpunkt der Übergabe sollten Sie sich vergewissern, dass alles in einem ordnungsgemäßen Zustand ist und eventuelle Vereinbarungen für die Beseitigung von Mängeln eingehalten wurden. Dokumentieren Sie Mängel oder Verstoße gegen die Absprachen mit Bildern.

Wichtig: Ab dem Zeitpunkt der Übergabe sind Sie für die Begleichung der Betriebskosten wie Heizung, Strom und Wasser zuständig.

9. Umbauen und renovieren

Solange die Immobilie noch leer steht, ist es der beste Zeitpunkt, um Umbauten, Renovierungen und Modernisierungen vorzunehmen. Das macht es sowohl für Sie, als auch für die Handwerker einfacher. Wer handwerklich geschickt ist, kann einige Arbeiten selbst übernehmen. Die App VR-Immoprojekt hilft Ihnen dabei. Die Entscheidung für Umbaumaßnahmen und Sanierungen hängt neben dem finanziellen Spielraum auch von dem Alter und Zustand der Immobilie ab sowie von dem Wunsch, bestimmte Änderungen vornehmen zu wollen.

10. Ins Eigenheim einziehen

Als Selbstnutzer können Sie jetzt ins neue Eigenheim einziehen, alles einrichten und sich im nächsten Schritt um den Garten kümmern. Nach Ihrem Einzug müssen Sie aber nichts mehr überstürzen, schließlich wohnen Sie jetzt in Ihren eigenen vier Wänden und haben alle Zeit der Welt.

Zur Person

Beitrag von Immobilienmaklerin Kathrin Heidenreich. Die gelernte Bankkauffrau ist seit 2014 bei der Volksbank Immobilien GmbH im Haus der Immobilie (HdI) tätig und hilft ihren Kunden dabei, sich den Traum vom Eigenheim zu erfüllen.

Nichts mehr verpassen

Anmelden und als Erster alle neuen Beiträge aus unserem Online-Magazin 'BraWo aktuell' kostenlos per E-Mail erhalten!

Mit der Anmeldung akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung. Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen.

walk4help am 26. Mai 2019 in Braunschweig

Engagieren Sie sich gemeinsam mit 10.000 Menschen gegen Kinderarmut in der Region Braunschweig / Wolfsburg.

Jetzt anmelden!