Haus der Immobilie: Geballte Kompetenz für Immobiliengeschäfte

Angesichts niedriger Zinsen und der positiven wirtschaftlichen Entwicklung nehmen Immobilien für Unternehmen und Privatpersonen in der BraWo-Region einen immer wichtigeren Stellenwert ein. „Auch für unsere Bank sind sie zu einem bedeutenden strategischen Geschäftsfeld geworden“, sagt Joachim Hinze, Leiter Immobilien der Volksbank BraWo. Mit dem Haus der Immobilie (HDI) am Bohlweg in Braunschweig trägt die Volksbank BraWo dieser Entwicklung Rechnung.

Grafiken: diverseAktuelle Leuchtturmprojekte der Volksbank BraWo: Lilienthalhaus am Forschungsflughafen Braunschweig-Wolfsburg (o. l.), Baugebiet „Langer Kamp“ in Braunschweig (o. r.), das neue Wohngebiet „Am Beberbach“ in Waggum (u. l.) und das Hotel Allerpark in Wolfsburg (u. r.).; Grafiken: o. l.: Architektenrüdiger/Visualisierung: Cube Visualisierungen, o. r.: Giesler Architekten, u. l.: Visio-Flight Luftbildservice, u. r.: Volksbank BraWo

Das Haus der Immobilie ist für Kunden zum ersten Anlaufpunkt geworden und steht ihnen bei allen Fragen rund um Immobilienvermittlung, Baufinanzierung, Projektentwicklung sowie Spezial- und Projektfinanzierungen zur Verfügung. In jedem dieser Bereiche sind Spezialisten am Werk, die sich auf kurzen Dienstwegen schnell und unkompliziert unterstützen. „Durch die Bündelung unserer Kernkompetenzen wissen unsere Kunden, dass sie bei uns fundierte Einschätzungen und qualifizierte Vorschläge bekommen. Das bedeutet für sie einen nicht hoch genug zu schätzenden Mehrwert“, nennt Hinze das Erfolgsrezept. Mittlerweile hat sich das Haus der Immobilie zur Herzkammer des Immobiliengeschäfts der Volksbank BraWo entwickelt. In dem Kompetenzzentrum werden die Aktivitäten aller Direktionen gebündelt und gesteuert.

Immobiliengeschäft einer der Erfolgsfaktoren der Volksbank BraWo

Die positive Entwicklung des Immobiliengeschäftes zählt zu den bedeutenden Erfolgsfaktoren der Bank. Der rasante Aufschwung hatte seinen Ursprung bereits nach der Fusion zur Volksbank BraWo im Jahr 2005, als der Bereich der privaten Wohnimmobilien in Braunschweig und Wolfsburg gebündelt wurde. Seit 2008 gelang es dem Team von Joachim Hinze, das jährliche Neugeschäft zu versechsfachen und damit erhebliche Marktanteile hinzuzugewinnen. Beschleunigt wurde der unaufhaltsame Trend durch das wirtschaftlich starke Umfeld in der prosperierenden BraWo-Region mit ihrem stetigen Bedarf nach neuem Wohnraum.

Mit der Ausweitung auf gewerbliche Immobilienprojekte wurde die Volksbank BraWo im Immobiliensektor zu einem Generalisten. „Eine absolute Besonderheit in unserer Region, von der auch die Kunden immens profitieren“, ist sich Hinze sicher.

Das Spektrum des Volksbank BraWo-Immobiliengeschäftes reicht von der Finanzierung einer privat genutzten Immobilie bis hin zur Umsetzung von großen Bauvorhaben. Dabei tritt die Volksbank weniger als Bauherr auf, sondern unterstützt ihre Kunden vor allem bei Projektfinanzierungen. Als Partner der öffentlichen Hand und der privaten Wirtschaft entwickelt, finanziert und realisiert sie anspruchsvolle Projekte aus den Bereichen Wohnen, Gewerbe und Infrastruktur.

Aktuelle Beispiele sind das Baugebiet „Langer Kamp“ in Braunschweig, das Wohngebiet „Am Beberbach“ in Waggum und das Hotel Allerpark in Wolfsburg. Alle drei Projekte werden mit Partnern realisiert. Anders verhält es sich mit dem Lilienthalhaus in Braunschweig, das die Volksbank BraWo Projekt GmbH umsetzt.

Qualität statt Quantität

Besondere Beachtung finden jedoch insbesondere Privatkunden. „Wir wollen Immobilien nicht um jeden Preis verkaufen. Unser Ziel ist es, Qualitätsführer für unsere Kunden zu sein. Wir wollen ihnen Risiken und Chancen nachvollziehbar und verständlich aufzeigen, damit sie ihre Entscheidungen auf Grundlage verlässlicher Informationen treffen können. Bei der Baufinanzierung ergibt erst das Zusammenspiel aus Sicherheit und Flexibilität das optimale Ergebnis. Solche Lösungen streben wir mit jedem Kunden individuell an, und das nicht nur in Braunschweig, sondern auch in Gifhorn, Peine, Salzgitter und Wolfsburg“, erläutert Joachim Hinze die Philosophie im Haus der Immobilie der Volksbank BraWo.

Foto: Volksbank BraWo

 

„Unser Ziel ist es, Qualitätsführer für unsere Kunden zu sein. Wir wollen ihnen Risiken und Chancen nachvollziehbar und verständlich aufzeigen, damit sie ihre Entscheidungen auf Grundlage verlässlicher Informationen treffen können.“ - Joachim Hinze, Leiter Immobilien der Volksbank BraWo

 

Weitere Informationen unter:
www.volksbank-brawo.de/immobilien

Nichts mehr verpassen

Anmelden und als Erster alle neuen Beiträge aus unserem Online-Magazin 'BraWo aktuell' per E-Mail erhalten!

Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.