Gesundheitsinitiativen für Kindergärten und Schulen in Peine

Die Volksbank BraWo Stiftung hat die ersten Projekte im Peiner Land an den Start gebracht: Vier Peiner Grundschulen machen jetzt – als Teil des Kindernetzwerks United Kids Foundations – bei der Gesundheitsinitiative „fit4future“ mit, die von der Cleven-Stiftung ins Leben gerufen wurde.

Workshop für Schüler: Bewegung, Ernährung und Brainfitness

An dem Auftakt in der Volksbank BraWo SoccaFive Arena Braunschweig nahmen unter anderem die Hainwaldschule Vöhrum, Eichendorffschule, Wallschule und die Grundschule in der Südstadt teil. Die bereits aktiven fit4future-Schulen aus der Region Braunschweig waren ebenfalls zum Bewegungs-Workshop eingeladen und konnten ihr Wissen auffrischen sowie vorhandene Kenntnisse vertiefen.

Bei fit4future handelt es sich um von Fachleuten entwickelte Programme in den Bereichen Bewegung, Ernährung und Brainfitness. Zusätzlich schaffen Veranstaltungen für Kinder und Erziehungspersonen im Schulalltag Impulse und motivieren auf spielerische Weise für einen nachhaltig gesunden Lebensstil. Dazu zählen auch Ernährungs-Workshops sowie Informationsveranstaltungen für Eltern und Lehrer. Außerdem soll Kindern geholfen werden, besser mit Aggressionen, Stress und Konzentrationsschwierigkeiten umzugehen. Bislang profitieren mehr als 120 Grundschulen in unserer Region von dem Gesundheitsprogramm.

Und auch für die ganz Kleinen gibt es ein tolles Aktionsprogramm: Mit „JolinchenKids – Fit und Gesund in der KiTa“ werden Kinder, Eltern und Erzieherinnen für einen gesunden Lebensstil begeistert, die Tagesstätten zu einer gesunden Lebenswelt weiterentwickelt und damit die Gesundheit gestärkt. Dank einer Kooperation von Volksbank BraWo Stiftung und der „AOK – Die Gesundheitskasse für Niedersachsen“ können in der Region Peine ab sofort vier Kitas von dieser Initiative profitieren.

Kitas profitieren von Kooperation zwsichen BraWo Bank und AOK

„Uns liegt es am Herzen, allen Kindern für die Zukunft gleiche Chancen zu wahren und uns für ihre Belange einzusetzen“, so Thomas Fast, Vorstandsmitglied der Volksbank BraWo Stiftung. Auch die AOK – Die Gesundheitskasse setzt sich für eine Verbesserung der Chancengleichheit aller Kinder ein. „Die Kindheit ist prägend für das gesamte Leben: Wer sich als Kind gerne bewegt hat, wird in der Regel auch als Erwachsener Freude daran haben. Das gleiche gilt für die Ernährungsgewohnheiten“, so Ingrid Pieper, Bereichsleiterin Gesundheitsmanagement Prävention der AOK Niedersachsen.

Mit "JolinchenKids" nutzt die AOK dieses Entwicklungsalter bei den Drei- bis Sechsjährigen, um die Weichen für ein gesundes Aufwachsen zu stellen. Familie und Kindergarten sind in dieser Zeit die einflussreichsten Lebenswelten für die Kleinen.

Folgende Peiner Kitas nehmen an dem Gesundheitsförderungsprogramm „Jolinchen-Kids“ teil:

  • Kindertagesstätte Villa Kunterbunt/ Familienzentrum Peine Ost
  • Familienzentrum Löwenzahn, Vöhrum
  • Katholische Kindertagesstätte St. Elisabeth, Peine
  • Evangelische Kindertagesstätte St. Jakobi, Peine
Der fit4future-Headcoach Mike Faulhaber gibt während des fit4future-Workshops über 70 Lehrern von 42 Schulen Tipps zu Umgang und Nutzung der Spiel- und Sportgeräte aus der roten fit4future-Tonne. Dabei konnten sich die Lehrkräfte bei praktischen Übungen mit den Geräten gleich selbst ausprobieren.
Ende September startete das JolinchenKids-Programm in den Räumen der Hauptstelle der Volksbank BraWo in Peine. Links: Gerhard Brunke, Vorstandsmitglied Volksbank BraWo. Zweite von links: Ingrid Pieper, AOK. Rechts: Thomas Fast, Volksbank BraWo Stiftung

Nichts mehr verpassen

Anmelden und als Erster alle neuen Beiträge aus unserem Online-Magazin 'BraWo aktuell' per E-Mail erhalten!

Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.