"Gemeinsam helfen" 2021 – Das sind die Sieger

Die Sieger des Projekts „Gemeinsam helfen“, das in den Direktionen Gifhorn, Peine und Wolfsburg von der Volksbank BraWo und dem EngagementZentrum gemeinsam mit den lokalen Tageszeitungen Aller-Zeitung, Peiner und Wolfsburger Allgemeine Zeitung initiiert wird, stehen fest.

Lokal ansässige Hilfsorganisationen, Initiativen, Vereine, Verbände und Institutionen konnten sich mit einem Projekt bei den Zeitungen um finanzielle Unterstützung bewerben. Alle Teilnehmer können zusätzlich ihr Projekt auf der Spenden-Plattform des EngagementZentrums vorstellen, um Spenden zu akquirieren. Nach Meldeschluss stellten die Zeitungen die Teilnehmer in einer Sonderausgabe vor. Ab diesem Zeitpunkt konnten die Leser für das favorisierte Projekt stimmen. Nach der Abstimmungsphase erhält der Gewinner 2.500 Euro. der Zweitplatzierte 1.500 Euro und der Dritte 1.000 Euro, aber auch allen anderen Teilnehmer gewinnen anteilig aus dem insgesamt generierten Spendentopf.

Gemeinsam helfen - Sieger PeineJudith (l.) und Jasmin Ebeling von der Freiwilligen Feuerwehr Harber freuen sich über den ersten Platz in Peine. Foto: Ralf Büchler

Feuerwehr Harber holt ersten Preis in Peine

In diesem Jahr konnte sich in Peine die Freiwillige Feuerwehr Harber über den ersten Platz freuen. Mit 14 Prozent der abgegebenen Stimmen sicherten sie sich das Preisgeld für das Projekt "Mehr Sicherheit für alle". Das Geld soll für die Anschaffung eines automatischen externen Defibrillators verwendet werden, der in der Hohenhamelner Ortschaft für jedermann zugänglich angebracht wird.

Auf den Plätzen zwei und drei folgen der Förderverein der IGS Peine und die Spielplatzinitiative Bülten. Insgesamt wurden durch alle Anrufer 26.308 Euro für den "Gemeinsam helfen"-Topf gesammelt, der an alle teilnehmenden Projekte ausgeschüttet wird.

Wolfsburg: Erster Platz für Aquarela Frauengruppe

In Wolfsburg sicherte sich die Aquarela Frauengruppe mit dem Projekt „Angekommen sein – Deutsch als Fremdsprache“, dessen Ziel es ist, Frauen grundlegende Sprachekenntnisse für den Alltag in Deutschland zu vermitteln. Die Jugendfeuerwehr Reislingen belegte mit einem auf Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit ausgelegten Projekt den zweiten Platz. Der dritte Platz ging an die nähfreudigen „Wolfsburger Elfen“, die Kleidung für Neugeborene und Sternenkinder anfertigen.

Einen Sonderpreis für tierische Projekte erhält die Tierhilfe Wolfsburg e.V. für ein Kastrations- und Vermittlungsprojekt für Katzen in der Wolfsburger Innenstadt.

Doppelsieg in Gifhorn

Gleich zweimal konnte sich in Gifhorn die Interessengemeinschaft Kinderkrebsfürsorge freuen. Mit den Plätzen eins und zwei sicherte sie sich die Preisgelder zur Finanzierung von Forschungsarbeit im Bereich „Krebserkrankungen bei Kindern“ und für eine Küche im Haus am Bernsteinsee, wo jährlich ein Erlebniscamp für betroffene Kinder mit ihren Familien stattfindet. Den dritten Platz belegte die Hau-Ruck-Truppe aus Müden, die in ihrem Heimatort die Wappenschilder des Maibaums restaurieren will.

Nichts mehr verpassen

Anmelden und als Erster alle neuen Beiträge aus unserem Online-Magazin 'BraWo aktuell' kostenlos per E-Mail erhalten!

Mit der Anmeldung akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung. Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen.

BraWo-MeinKonto

Das kostenlose Girokonto der Volksbank BraWo

brawo-meinkonto.de