Neue Crowdfunding-Projekte auf der Plattform “Gemeinsam für Gemeinwohl“

Auf der Crowdfunding-Plattform „Gemeinsam für Gemeinwohl“ des EngagementZentrums sind zwei neue Projekte gestartet. Während der Ortsverband Wolfsburg-Mitte des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) über Crowdfunding einen Behindertenaufzug finanzieren möchte, träumen die Cheerleader-Champions der Dolphins Cheer Community Salzgitter-Lichtenberg davon, ihre Reise zur großen Cheerleading-Meisterschaft in die USA zu verwirklichen.

Aufzug zur Kleiderkammer des Deutschen Roten Kreuzes

Der DRK Ortsverein Wolfsburg-Mitte hat seit dem Start seines Projekts bereits über 3.000 Euro an Spenden gesammelt und hofft darauf, auch für die restliche Summe - derzeit ca. 1.800 Euro - noch zahlreiche Unterstützer zu finden. Mit dem Aufzug soll gehbehinderten und auf einen Rollstuhl angewiesenen Personen der Zugang zur Kleiderkammer im Keller des Henry-Dunant-Hauses ermöglicht werden. Zudem erleichtert der Fahrstuhl den ehrenamtlichen Helfern den Transport von Kleiderspenden.

Weitere Infos unter: www.gemeinsam-fuer-gemeinwohl.de/aufzug

Teilnahme an den Cheerleading-Meisterschaften in den USA

Über die Crowdfunding-Plattform versuchen auch die Cheerleader der Dolphins Cheer Community Salzgitter-Lichtenberg sich ihren Traum von der Reise aller ihrer Sportlerinnen 2018 an einer der weltweit größten Cheerleading-Meisterschaften in Orlando (USA) zu erfüllen. Sie haben sich bereits für das Turnier qualifiziert, müssen nun aber die Finanzierung stemmen. Da jedoch nicht alle Cheerleader die hohen Reise- und Unterbringungskosten privat aufbringen können, versucht das sympathische Team die fehlende Summe – immerhin 7.000 Euro – über Crowdfunding zu sammeln. Die engagierten Mädchen zeigen damit, dass Cheerleading auch abseits der Bühne ein Teamsport ist. Das Projekt trägt den Namen „Ein Herz für die Dolphins“.

Weitere Infos unter: www.gemeinsam-fuer-gemeinwohl.de/dolphinsorlando

Modernisierung einer Vorschule in Südafrika

Dem Verein „BE YOUR OWN HERO“ gelang es nun – Mitte Juli - sein Crowdfunding-Projekt zur Modernisierung und Erweiterung einer Preeschool - einer Vorschule - in Südafrika erfolgreich abzuschließen. Der Wolfsburger Verein setzt sich seit zehn Jahren in Deutschland, El Salvador und Südafrika für benachteilige Kinder und Jugendliche ein, damit sie ein selbstbestimmtes Leben führen können. Insgesamt wurden über 5.000 Euro an Spenden gesammelt. In den kommenden Wochen wird der Verein dann den Unterstützerinnen und Unterstützern des Projekts ihre Spendenbescheinigungen und „Dankeschöns“ zusenden.

Weitere Infos unter: www.gemeinsam-fuer-gemeinwohl.de/preschool-fuer-jungen-loewen

Ob Kultur, Sport oder Soziales – Crowdfunding-Plattform für alle gemeinnützigen Projekte

Die bisherigen Crowdfunding-Projekte spiegeln die Vielfältigkeit der Region und ihrer Menschen wider. Ob soziale oder kulturelle, Bildungs- oder Sportprojekte - die Crowdfunding-Plattform steht für alle gemeinnützigen Projekte zur Verfügung.

Spenden gehen zu 100 Prozent an die Projekte

Spenden sind jederzeit direkt über die Crowdfunding-Plattform möglich. Diese gehen bei Erreichen des Projektziels zu 100 Prozent an das Projekt bzw. den Projektinitiator.

Die Kosten, die in Zusammenhang mit dem Betrieb der Plattform entstehen, werden vollständig durch das EngagementZentrum und die Volksbank BraWo getragen. Anders als bei vielen anderen Crowdfunding-Plattformen, müssen sich die Vereine und Initiatoren in keiner Weise an den Kosten beteiligen.

Bereits fünf Projekte erfolgreich realisiert

Nach dem Start der Crowdfunding-Plattform „Gemeinsam für Gemeinwohl“ im November 2016 hat das EngagementZentrum bereits Spenden in Höhe von über 21.000 Euro eingesammelt. Damit konnten fünf Crowdfunding-Projekte erfolgreich beendet werden. Für das EngagementZentrum soll das aber erst der Anfang sein. Weitere Projekte sind willkommen. Es bietet allen Initiativen eine kostenfreie Beratung und Begleitung ihres Projekts an und informiert sie darüber, wie Crowdfunding funktioniert und welche Vorteile es mit sich bringt.

Wer ein eigenes Crowdfunding-Projekt starten möchte, kann mit den Mitarbeitern des EngagementZentrums Kontakt aufnehmen: www.gemeinsam-fuer-gemeinwohl.de

Nichts mehr verpassen

Anmelden und als Erster alle neuen Beiträge aus unserem Online-Magazin 'BraWo aktuell' per E-Mail erhalten!

Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.