Wohnkredit für alles rund ums Haus - Damit aus dem Eigenheim ein Zuhause wird

Monate des Lockdowns, kaum Reisemöglichkeiten und vorübergehende Ausgangssperren haben vielen Menschen im vergangenen Jahr die Bedeutung der eigenen vier Wände noch einmal deutlich gemacht. Lange aufgeschobene Renovierungen, Modernisierungen oder Neuanschaffungen von Möbeln oder Interieur, wurden getätigt. So haben viele die Zeit genutzt und das Eigenheim zu einem richtigen Zuhause gemacht. Dieser Trend des „Cocoonings“, also dem Rückzug ins eigene Zuhause, wurde durch die Pandemie enorm verstärkt.

Wohnkredit Mit einem Wohnkredit machen Sie Ihr Eigenheim zu einem richtigen Zuhause. Foto: Adobe Stock /Westend61

Das neue Wohnglück finanzieren

Um die nötigen finanziellen Mittel für diese Maßnahmen zu haben, können Eigenheimbesitzer auf einen sogenannten Wohnkredit oder Modernisierungskredit zurückgreifen, der schnell und unkompliziert für Liquidität sorgt.

Ein Wohnkredit ist ein klassischer Ratenkredit, den Banken an Hausbesitzer oder Wohnungseigentümer vergeben. Geläufig ist auch der Begriff „Privatkredit für Eigentümer“. Häufig kann ein solcher Kredit zu besonders günstigen Zinsen abgeschlossen werden.

Wer kann einen Wohnkredit erhalten?

Um einen Wohnkredit oder Modernisierungskredit zu erhalten, ist es erforderlich, den Besitz einer Immobilie nachzuweisen. In aller Regel geht das über einen aktuellen Grundbuchauszug. Die Beantragung erfolgt meist über das zuständige Amtsgericht oder das Grundbuchamt.

Für den „BraWo-WohnKredit“, den Privatkredit für Eigentümer der Volksbank eG Braunschweig Wolfsburg, ist ein solcher Grundbuchauszug oder ein Grundsteuerbescheid ausreichend.

Für welche Vorhaben kann ein Wohnkredit verwendet werden?

Ein Wohnkredit kommt meist für folgende Vorhaben zum Einsatz:

  • Modernisierung
  • Renovierung
  • Reparaturen
  • Einrichtung (z. B. Möbel, Küche)
  • Anbauten (z. B. Carport, Wintergarten)
  • Ausbauten (z. B. Dachgeschoss) oder
  • Gartenanlagen

 Hausbesitzern bietet ein Wohnkredit neben guten Zinsen auch eine Reihe weiterer kundenfreundlicher Konditionen:

  • Der Onlineabschluss sorgt für eine schnelle Verfügbarkeit.
  • Da kein Eintrag ins Grundbuch stattfindet, entstehen auch keine Nebenkosten für einen Notar oder den Eintrag selbst.
  • Die Kreditlaufzeit und Ratenhöhe sind frei wählbar.
  • feste Raten über die gesamte Laufzeit geben zudem Planungs- und Zinssicherheit.

Wer energieeffizient saniert, erhält Zuschüsse

Neben den günstigen Konditionen eines Wohnkredits besteht die Möglichkeit, über die Kreditanstalt für Wiederaufbau (kurz KfW) weitere Förderungen für spezielle Umbaumaßnahmen zu erhalten. Dadurch werden energieeffiziente Sanierungen und der Kauf von energetisch saniertem Wohnraum besonders gefördert. Nebenbei lassen sich durch die Umbaumaßnahmen nachhaltig Energiekosten einsparen.

Auch Eigentümer, die ihre vier Wände gegen Einbrüche absichern wollen, erhalten von der KfW einen Zuschuss von bis zu 1.600 Euro.

Wohnkredit online abschließen

Den „BraWo-WohnKredit“ können alle Eigenheimbesitzer direkt online abschließen unter www.volksbank-brawo.de/wohnkredit. Über den Wohnkredit-Rechner lassen sich im ersten Schritt die monatlichen Zahlungen individuell und unverbindlich nach Höhe des gewünschten Darlehens und der Laufzeit berechnen. Anschließend kann der Kredit direkt online beantragt werden.

Nichts mehr verpassen

Anmelden und als Erster alle neuen Beiträge aus unserem Online-Magazin 'BraWo aktuell' kostenlos per E-Mail erhalten!

Mit der Anmeldung akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung. Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen.

BraWo-MeinKonto

Das kostenlose Girokonto der Volksbank BraWo

brawo-meinkonto.de