BraWo-Gemeinwohl-Preis 2020 an engagierte Studierende vergeben

Der BraWo-Gemeinwohl-Preis 2020 geht an Chiara Korty und Jasper Heine. Die Studierenden der WelfenAkademie in Braunschweig erhalten den Preis für ihr herausragendes ehrenamtliches Engagement. Neben einer Skulptur und einer Urkunde können sich die beiden Gewinner über ein Preisgeld in Höhe von 250 Euro freuen.

Chiara Korty Siegerin BraWo-Gemrinwohl-Preis 2020
Carsten Ueberschär gratuliert Chiara Korty zum Gewinn des BraWo-Gemeinwohl-Preises 2020. / Foto: Jürgen Eickmann

Mit gegenüber den Vorjahren leicht verändertem Ablauf, einer Preisverleihung am Morgen und einer am Nachmittag, wurde am 18. September der Preis für herausragendes ehrenamtliches Engagement an Studierende der WelfenAkademie verliehen. In diesem Jahr durften sich Chiara Korty und Jasper Heine über eine Skulptur, eine Urkunde und ein Preisgeld in Höhe von 250 Euro freuen.

Die dreiköpfige Jury aus dem Geschäftsführer der WelfenAkademie, Dr. Jens Bölscher, der Geschäftsführerin des EngagementZentrums, Monika Schmidt, und dem Leiter der Direktion Braunschweig der Volksbank BraWo, Carsten Ueberschär, hatte wenige Wochen zuvor, unter Einbeziehung einer Studierendenvertreterin der Akademie, die Entscheidung zu den diesjährigen Preisträgern gefällt.

Verantwortung übernehmen, Spaß vermitteln

Chiara Korty engagiert sich seit mehreren Jahren als Mitglied im Reitverein „Sankt Georg Gesellschaft der Pferdefreunde Gifhorn“. Unter anderem organisiert und betreut sie Jugendcamps und Osterrallyes des gemeinnützigen Vereins. Kindern einen respekt- und verantwortungsvollen Umgang mit anderen Kindern und Tieren zu vermitteln sowie der Spaß an Sport und Aktivitäten sind ein zentrales Motiv ihres Engagements. Bei der Preisverleihung sagte sie: „Es ist immer wieder ein schönes Gefühl, Kindern ein paar sorgenfreie Momente zu ermöglichen.“

Am Nachmittag erhielt dann ihr Kommilitone Jasper Heine ebenfalls den „BraWo-Gemeinwohl-Preis 2020“. Er ist in der Jugendbetreuung der St. Stephan Kirche Goslar und St. Johannes Kirche Ohlhof aktiv, seit 2016 als mitverantwortlicher Teamleiter. Nachdem in diesem Jahr Corona-bedingt eine regelmäßig fest eingeplante, von ihm als Betreuer begleitete Reise mit Jugendlichen nach Südtirol ausfiel, unterstützte Heine die Dozenten der Akademie ehrenamtlich bei der Durchführung ihrer, mehrheitlich ersten Online-Lehrveranstaltungen. Auf die nächste Reise freut er sich schon heute: „Ich freue mich zu sehen, wie aus anfänglich zurückhaltenden Jugendlichen, ein richtiges Team wird!“

Monika Schmidt, die am Nachmittag den Preis übergab, warb darum, sich auch weiterhin in der Gesellschaft zu engagieren. Besonders erfreulich ist, dass beide Studierende ihr Preisgeld den Institutionen spenden, die sie bereits unterstützen.

Jasper Heine Sieger BraWo-Gemrinwohl-Preis 2020
Monika Schmidt überreicht Jasper Heine die Trophäe, die Urkunde und symbolisch das Preisgeld. / Foto: Jürgen Eickmann

 Jetzt für 2021 bewerben

Start der Bewerbungsphase für den „BraWo-Gemeinwohl-Preis 2021“ ist der 26. Oktober.


Weitere Informationen zur Teilnahme am BraWo-Gemeinwohl-Preis und früheren Preisträger/innen gibt es unter:
>>> www.engagementzentrum.de/brawo-gemeinwohl-preis

Nichts mehr verpassen

Anmelden und als Erster alle neuen Beiträge aus unserem Online-Magazin 'BraWo aktuell' kostenlos per E-Mail erhalten!

Mit der Anmeldung akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung. Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen.

BraWo Digital

Alle Online-Services der Volksbank BraWo

www.brawo-digital.de