Begeisterung wecken von Anfang an

Paul Johannes Baumgartner lüftet das Geheimnis der Begeisterung

„Tun Sie was Sie lieben“, das meint Journalist und leidenschaftlicher Keynote-Speaker Paul Johannes Baumgartner. Er setzt die Reihe der prominenten Referenten beim Entscheiderinnenabend der Volksbank BraWo fort. Im Interview mit BraWo aktuell erklärt er, wie Fans den Unternehmenserfolg beeinflussen, was die Formel B=E+X bedeutet und ob Frauen sich anders begeistern als Männer. 

Herr Baumgartner, wann waren Sie das letzte Mal so richtig begeistert?

Ich bin immer dann begeistert, wenn ich verblüfft werde. Letztens bot mir ein großer Kofferhersteller an, für meine Seminarausrüstung einen maßgeschneiderten Transportkoffer zu produzieren. Zu erschwinglichen Konditionen noch dazu. Zwei Mitarbeiter waren eine Stunde lang allein mit mir und meinem Equipment beschäftigt. Das war phantastisch.  

Kann man als Unternehmer/in erfolgreich sein, ohne sich für die eigene Sache zu begeistern?

Man kann, aber es macht nur halb so viel Spaß. Schauen Sie, ich werde immer wieder gefragt „Warum Begeisterung? Ein wenig Leidensdruck würde es doch auch tun“. Das ist richtig und das Ergebnis dürfte sogar ähnlich ausfallen. Fakt ist, wir Menschen kommen erst dann in die Gänge, wenn wir entweder einen unerträglichen Leidensdruck haben oder von etwas begeistert sind. Veränderung mit Begeisterung macht allerdings wesentlich mehr Spaß als Veränderung durch Schmerz. Begeisterung war schon immer die Triebfeder für Höchstleistungen. Ohne Begeisterung wäre nie Großes zustande gebracht worden. Das gilt für Unternehmen genauso wie für die großen Errungenschaften der Menschheitsgeschichte. 

Die meisten Unternehmen sind zufrieden, wenn ihre Kunden zufrieden sind. Sie meinen, Kundenzufriedenheit ist ein Auslaufmodell ...

...Kundenzufriedenheit stammt aus den 1970ern! Wir können doch Herausforderungen der Neuzeit, wie zum Beispiel veränderte Erwartungshaltungen, Digitalisierung oder einen hohen Informationsstand nicht mit Werkzeugen aus der Steinzeit begegnen. Wenn ein Kunde zufrieden ist, dann sagt das doch überhaupt nichts über eine langfristige Beziehung aus. Es gibt zufriedene Kunden, die wechseln die Marke und das Angebot, ohne dass es dafür einen konkreten Anlass gibt. Sie treffen einfach eine neue Wahl. Begeisterte Kunden dagegen, also Fans, sind loyal, weniger wechselwillig, weniger preissensibel und sie bringen weniger Dienstleistungsaufwand mit sich. 

Lässt sich Begeisterung erlernen?

Ja, denn Begeisterung ist ein strategisches Spiel mit der Erwartungshaltung des Gegenübers. Bleibe ich unter der Erwartungshaltung, enttäusche ich. Erfülle ich die Erwartungshaltung, stelle ich zufrieden. Schaffe ich es, die Erwartungshaltung meiner Kunden und Mitarbeiter zu übertreffen, dann begeistere ich und werde weiterempfohlen. Daraus leitet sich die Formel B=E+X ab. Begeisterung ist unsere Erwartungshaltung plus X.  

Sie sagen, wirklich erfolgreich kann nur jemand sein, der seinen Job liebt. Was raten Sie jemanden, der die Begeisterung für seinen Job verloren hat?

Ich sage, wirklich glücklich wird nur derjenige sein, der sich einen Job ausgesucht hat, der ihm Spaß macht. Wenn im Laufe einer Karriere der Lack mal ab ist, sprich, die Kluft zwischen Erwartungshaltung und Realität zu groß wurde, fangen manche Menschen gerne mal an zu jammern. Nun ist aber vom Jammern noch nie etwas besser geworden. In solchen Momenten hilft nur noch der Ansatz „Situation ändern oder die Einstellung zur Situation ändern“. Ein probates Mittel ist auch, sich die Frage „Wo willst Du hin?" zu stellen. Eine sehr gute und in der Realität manchmal sehr schwer zu beantwortende Frage. 

Begeistern sich Frauen anders als Männer?

Einerseits ist Begeisterung sehr individuell, denn Erwartungshaltungen sind sehr spezifisch. Andererseits ist Begeisterung aber auch sehr universell, denn die großen Überschriften sind geschlechterübergreifend. Sie gelten sowohl für Frauen als auch für Männer, fürs Berufs- und auch Privatleben.

Zur Person
Paul Johannes Baumgartner ist leidenschaftlicher Keynote-Speaker, Seminartrainer, Buchautor, Wissenschaftler, Journalist und Primetime-Moderator bei Deutschlands erfolgreichster Radiostation Antenne Bayern mit über 1 Million Zuhörer pro Sendestunde. Er lebt, was er lehrt, bringt altes Denken zum Entgleisen, provoziert, motiviert, reißt mit – und begeistert. Mehr Informationen unter www.pauljohannesbaumgartner.de.

Nichts mehr verpassen

Anmelden und als Erster alle neuen Beiträge aus unserem Online-Magazin 'BraWo aktuell' kostenlos per E-Mail erhalten!

Mit der Anmeldung akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung. Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen.