Ausbildung bei der BraWo: Was Azubis erwartet und Bewerber wissen sollten

Schon Gedanken über die Zukunft gemacht? Ab August 2020 startet das kommende Ausbildungsjahr für alle Schüler, die nächstes Jahr ihren Abschluss machen. Wie es beruflich anschließend weitergehen soll, will gut überlegt sein. Vielleicht ist ja der Weg in die Volksbank BraWo interessant? Ausbildungsleiterin Janina Jörn und Kundenberaterin Sarah Gumpert sprechen über die Ausbildung bei der BraWo und was Bewerber im Vorfeld wissen sollten.

Ausbildungsleiterin Janina JörnAusbildungsleiterin Janina Jörn

„Wir bilden für die Praxis aus“

„Uns ist bei der Ausbildung unserer zukünftigen Kollegen eines besonders wichtig: Wir bilden für die Praxis aus. Daher legen wir Wert darauf, die Auszubildenden früh mit Kunden in Kontakt zu bringen und sie von Experten aus unserem Haus gezielt auf den Arbeitsalltag vorzubereiten.", beschreibt Ausbildungsleiterin Janina Jörn die Philosophie der Volksbank BraWo.

Fit for BraWo

Speziell dafür wurde das hauseigene Trainingskonzept „Fit for BraWo“ entwickelt. Dabei werden theoretische und praktische Inhalte so kombiniert, dass die Auszubildenden ihre erworbenen Kenntnisse an praxisnahen Beispielen umsetzen können und so fit für den Bankalltag werden. Die angehenden Banker durchlaufen während ihrer Lehrjahre viele verschiedene Abteilungen der Bank, wobei der Fokus auf der vertriebsorientierten Ausbildung in den Geschäftsstellen liegt.

„Durch weitestgehend standardisierte Bewerbungsverfahren ist es besonders wichtig, sich in Schrift und Ausdruck hervorzuheben. Hierbei gibt es kein Patentrezept. Aber ein individuelles, motiviertes Anschreiben, das zeigt, dass der Bewerber sich Gedanken gemacht und vor allem Lust auf die BraWo hat, ist von besonderer Bedeutung“, gibt die Ausbildungsleiterin einen Einblick in den Auswahlprozess der zukünftigen BraWo-Azubis.


Kundenberaterin Sarah Gumpert„Engagement wird wertgeschätzt“

Sarah Gumpert, startete im August 2016 ihren Berufsweg bei der Volksbank BraWo. Seit dem 1. Januar 2019 ist die 24-jährige Kundenberaterin in der Geschäftsstelle Jasperallee in Braunschweig. „Die Ausbildung bei der BraWo ist sehr praxisorientiert und dabei flexibel in der Ausrichtung, je nach Schwerpunkt der einzelnen Auszubildenden. Dadurch war ich schon sehr gut auf meine neue Position vorbereitet, als ich fest in der Geschäftsstelle begonnen habe. Das sehe ich als großen Vorteil, da ich von Anfang an mit in der alltäglichen Bankpraxis integriert war.“

Natürlich sei es trotzdem ein großer Schritt vom Auszubildenden-Dasein in die Festanstellung. „Die Verantwortung kann einen niemand lehren. Da sitzt man dann erstmal da und denkt sich ‚Das sind jetzt meine Kunden, dafür stehe ich gerade‘. Aber gerade dieser Vertrauensvorschuss schon früh im Berufsleben ist eine große Wertschätzung und lässt einen an seinen Aufgaben wachsen. Engagement wird generell wertgeschätzt und gefördert, wodurch sich die Auszubildenden immer aktiv einbringen können.“

Schnelle Orientierung

Durch das Azubi-Patensystem und die Azubi-Stammtische, die dreimal im Jahr mit allen Ausbildungsjahrgängen stattfinden, werden die neuen Auszubildenden schnell integriert. „Dadurch sind wir schon vor Beginn der Ausbildung mit unseren Mit-Azubis in Kontakt gekommen. Das hat am ersten Tag schon geholfen, weil man schon die Gesichter kannte und nicht völlig orientierungslos war.“

Als Tipp für zukünftige Bewerber rät Sarah Gumpert vor allem zu einem natürlichen, interessierten Auftreten. „Ich habe den Bewerbungsprozess bei der BraWo so kennengelernt, dass es nicht primär auf Schulnoten, sondern vor allem auf die Person ankommt. Als Bewerber sollte man Lust auf das Bankgeschäft und besonders auf den Umgang mit Menschen und Kunden haben. Ohne sich zu verstellen, ist ein kommunikativer Auftritt schon von Vorteil.“

Wer sich für einen Ausbildungsplatz oder ein duales Studium bei der Volksbank BraWo interessiert, kann sich auf www.wir-sind-brawo.de/ausbildung informieren und bewerben.

01. Oktober 2019 von Fabien Tronnier Kategorie: BraWo Inside Schlagwort:

Nichts mehr verpassen

Anmelden und als Erster alle neuen Beiträge aus unserem Online-Magazin 'BraWo aktuell' kostenlos per E-Mail erhalten!

Mit der Anmeldung akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung. Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen.