„Alte Molkerei“ in Gifhorn: Richtfest für 42 Wohnungen

Mutig: Andree Kepper und Heiko Mennenga, Kepper-Mennenga-Bau GbR, ließen es sich zum Richtfest nicht nehmen, das Gerüst bis an die Spitze des Gebäudes zu erklimmen. In luftiger Höhe erinnerten die Kooperationspartner der Volksbank BraWo sowie der Volksbank BraWo Immobilien GmbH an den Werdegang des neuen Wohnquartiers Alte Molkerei im Herzen Gifhorns. Der Dank galt vor allem auch der Verwaltung, die den Genehmigungsprozess sehr schnell vorgenommen hatte.

Im sogenannten Allerdreieck, unweit des Bahnhofs Gifhorn Stadt, entstehen sechs hochwertige Stadtvillen, die alle nach KfW-Effizienzhaus-70-Standard erbaut werden. Jan Steinhauer, der bei der Volksbank BraWo Immobilien GmbH den Vertrieb verantwortet, ist zufrieden: „Die Nachfrage nach den Wohnungen war von Anfang an sehr hoch, der Verkauf lief schnell an.“

Alle 42 Villenwohnungen sind bereits vergeben

Die für Jung und Alt gleichermaßen interessanten 42 Villenwohnungen sind bereits zu 100 Prozent verkauft oder reserviert. Zu diesem Wohnungskontingent zählt auch ein weiteres Stadthaus mit sechs Wohnungen im westlichen Grundstücksbereich, das während der Bauplanung noch ergänzt wurde. Durch das neue Wohnquartier wird sich auch die ärztliche Versorgung von Kindern und Jugendlichen verbessern. Denn in ein Haus wird ein Kinderarzt einziehen, die hierfür erforderlichen Umbauarbeiten sind bereits angelaufen.

„Gifhorn benötigt dringend attraktiven Wohnraum. Deshalb freut es mich besonders, dass der Bau so zügig voranschreitet und bereits im Frühjahr 2017 die ersten Wohnungen bezogen sein werden“, erklärt Thomas Fast, Leiter der Direktion Gifhorn bei der Volksbank Gifhorn. Aus seiner Sicht wird dieses Bauprojekt – das ein Investitionsvolumen von rund 9 Millionen Euro umfasst – die Gifhorner Innenstadt deutlich aufwerten und parallel den Wohnungsmarkt entlasten.

 


Gerichtet! In luftiger Höhe wurde der Richtspruch für das Wohnprojekt „Alte Molkerei“ im Herzen Gifhorns aufgesagt.

Nichts mehr verpassen

Anmelden und als Erster alle neuen Beiträge aus unserem Online-Magazin 'BraWo aktuell' per E-Mail erhalten!

Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.