Aktienfonds „Meisterwert Perspektive" - Chancen der Märkte nutzen und Risiken begrenzen

Als Antwort auf die Herausforderungen der weltweiten Finanzmärkte verfolgt die Braunschweiger Privatbank mit dem neuen Aktienfonds „Meisterwert Perspektive“ eine handgemachte, solide und erfolgsversprechende Anlagestrategie. Die Aufgaben der Kapitalverwaltungsgesellschaft werden dabei von der Universal-Investment-Gesellschaft mbH übernommen. Der strategische Partner weist langjährige Erfahrung in der Auflage sogenannter Private-Label-Fonds auf und steht für ein Höchstmaß an Qualität und Transparenz.

BraWo Park BC IIDie Portfoliomanager der Braunschweiger Privatbank treffen in der 13. und 14. Etage des Bussiness Center II im BraWoPark ihre Entscheidungen.

Die Portfoliomanager der Braunschweiger Privatbank handeln als Berater gegenüber Universal-Investment. Die Zusammenstellung des Fonds „Meisterwert Perspektive“ stützt sich auf die ausgeprägt guten Marktkenntnisse der Braunschweiger Privatbank. Portfolioberater Nik Tscharntke spricht im Interview über die Investment Manufaktur, die Stärken des Fonds und die Vorteile für Anleger.

Nik Tscharntke Barunschweiger PrivatbankHerr Tscharntke, was gab den Impuls dafür, dass die Braunschweiger Privatbank gemeinsam mit der Universal-Investment die Auflage des neuen Fonds „Meisterwert Perspektive" initiiert?
Die Anlagestrategie des Fonds ist eine Reaktion auf die Anfälligkeit der internationalen Finanzmärkte für kurzfristige Impulse, politische Unwägbarkeiten und technische Hypes. Zudem erschweren zunehmende Regulationsmaßnamen die Beratung in Einzeltitel. Mit dem neuen Fonds bieten wir unseren Kunden ein Konzept mit der Zielsetzung, die Chancen der Märkte optimal zu nutzen und die Risiken zu begrenzen.

Wie kann das gelingen?
Die Auswahl der Einzeltitel für den Fonds erfolgt nach klar festgelegten Kriterien, die für unsere Kunden transparent und jederzeit nachvollziehbar sind. Dabei konzentrieren wir uns auf stabile Unternehmen und zielen auf den mittel- bis langfristigen Erfolg. Die Zusammenstellung können Sie sich wie eine handwerkliche Arbeit vorstellen. Nehmen wir einen Goldschmied. Er ist Handwerker, arbeitet mit exklusivem Material und veredelt es. Genauso verstehen wir auch unseren Fonds.

Ist das auch der Gedanke der Investment Manufaktur?
Ja. Wir bieten ein exklusives Produkt, das auf einer soliden handwerklichen Basis aufbaut und in dem sich unsere werteorientierte Denk- und Handlungsweise widerspiegelt.

Was ist aus Ihrer Sicht die Stärke dieses Fonds?
Der Fonds kann mit mehreren Stärken punkten. So folgt er einer ergebnisorientierten, regelbasierten Investmentstrategie, in der quantitative Annahmen verankert sind. Ein eigens hierfür entwickeltes Monitoring zielt auf die Begrenzung von Verlusten bei gleichzeitiger Mitnahme der höchstmöglichen Gewinne. So entsteht eine einfache und dennoch wirksame und nachvollziehbare Vorgehensweise.

Welche Vorteile ergeben sich daraus für den Anleger?
Das System funktioniert selbstregulierend und ist dadurch für den Kunden äußerst effizient. Denn auf Grundlage des konsequent systemischen Ansatzes sollen Vorlieben und Bauchgefühl des Beraters ausgeschlossen werden. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist, dass alle Einzelwerte monatlich den strengen Kriterien unterzogen und neu beurteilt werden, um diese bei Bedarf auszutauschen.

Werden in der Investment-Manufaktur weitere Fonds geschmiedet?
Wir werden die Produktfamilie sukzessive ausbauen. Bereits für 2018 planen wir mit einem weiteren Fonds an den Markt zu gehen.

>> zur Webseite www.braunschweiger-meisterwert.de

Nichts mehr verpassen

Anmelden und als Erster alle neuen Beiträge aus unserem Online-Magazin 'BraWo aktuell' per E-Mail erhalten!

Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.