2. Cycle-Tour von Braunschweig nach Magdeburg

Radfreunde dürfen sich im September auf eine besonders aufregende Erfahrung freuen. Bereits zum zweiten Mal erhalten 1.500 Sportler die Gelegenheit, ihre Ausdauer zu testen. Die 60 kilometerlange Strecke führt über idyllische Landstraßen und Redewege nach Magedeburg, wo alle Teilnehmer und Zuschauer ein großes Fest erwartet.

Foto: Volksbank BraWoDer Platz vor dem Magdeburger Dom ist das Ziel der 2. Cycle-Tour.

Die 2. Cycle-Tour führt am 17. September in umgekehrter Richtung zur Premiere diesmal von Braunschweig nach Magdeburg. Rennradfahrer können die 100-Kilometer-Distanz unter Rennbedingungen auf einer temporär gesperrten Strecke mit Polizeiführung absolvieren. Wer es gemütlicher mag, kann direkt im Anschluss an der „Radtour“ teilnehmen, die nach Straßenverkehrsordnung auf teilweise abgesicherter und geführter Strecke verlaufen wird. Die Freizeitradler können sich auch noch in Schöningen dem Tross anschließen und müssen dann nur 60 Kilometer bewältigen.

Die vielseitige Strecke verbindet die Partnerstädte über gut ausgebaute Landstraßen, führt durch idyllische Dörfer, Waldpassagen im Elm und die weitläufigen Landschaften der Magdeburger Börde. Das Teilnehmerfeld ist auf 1.500 Radsportler begrenzt. Der Start erfolgt auf dem Schlossplatz in Braunschweig, Ziel ist der Domplatz in Magdeburg. In Kooperation mit der Ottostadt wartet auf Teilnehmer und Zuschauer ein großes Familienfahrradfest mit vielen Aktionen direkt auf dem Domplatz. Die Cycle-Tour wird maßgeblich von der Volksbank BraWo unterstützt.

Die Teilnahmegebühren für das „Radrennen“ starten ab 45 Euro und für die „Radtour“ ab 15 Euro. Jetzt anmelden unter www.cycletour.de.

Nichts mehr verpassen

Anmelden und als Erster alle neuen Beiträge aus unserem Online-Magazin 'BraWo aktuell' per E-Mail erhalten!

Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.