10. Neujahrsempfang der Volksbank BraWo Direktion Salzgitter

Unter dem Motto „10. Neujahrsempfang in Salzgitter“ begrüßte Steffen Krollmann, Leiter der Direktion Salzgitter und Vorstandsvorsitzender der Volksbank BraWo Stiftung, rund 200 geladene Gäste aus Politik und Wirtschaft sowie Institutionen und Vereinen. Mit dabei unter anderem Bürgermeister Stefan Klein, Landtagsabgeordneter Marcus Bosse, Probst Joachim Kuklik und Baudezernent Michael Tacke. Gemeinsam blickten sie auf das erfolgreiche vergangene Jahr 2015 zurück.

„Als starker Partner des Mittelstandes hat sich die Volksbank BraWo in Salzgitter als feste Größe bewährt und zum wirtschaftlichen Wachstum der Region beigetragen“, resümierte Krollmann. Dabei konnten das Geschäftsvolumen und die Anzahl der Kunden im letzten Geschäftsjahr erneut gesteigert werden. Für die Genossenschaftsbank stehe seit jeher jedoch nicht die Gewinnmaximierung im Vordergrund, sie habe vielmehr die Verpflichtung, ihre Mitglieder und Kunden zu fördern. „Deshalb unterstützen wir kulturelle Veranstaltungen, Sportereignisse und soziale Projekte, auch über unsere Stiftung“, unterstreicht der Leiter der Direktion.

So konnten die Volksbank BraWo und die Volksbank BraWo Stiftung im vergangenen Jahr eine Summe von knapp einer Million Euro in Salzgitter für Kultur, Bildung und die Verbesserung von Lebenssituationen von Kindern investieren. Zahlen, auf die man mit Recht stolz ist. Besonderes Augenmerk richtete Krollmann auf die 2015 gestartete Initiative „1000 x 1000 – die BraWo Allianz gegen Kinderarmut“ und bedankte sich im Namen aller Kinder für die großzügige Unterstützung aus dem Raum Salzgitter.

Nichts mehr verpassen

Anmelden und als Erster alle neuen Beiträge aus unserem Online-Magazin 'BraWo aktuell' per E-Mail erhalten!

Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.